Der Fußball-Tag im Ticker

Barca mit Luxusproblemen

Von Tickerer: Pascal Jochem
Freitag, 29.01.2010 | 08:53 Uhr
Pep Guardiola grübelt: Der Barca-Coach kann sich nicht entscheiden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Pep Guardiola hat die Qual der Wahl (14.36 Uhr), Jurica Vranjes verlässt Werder und tritt nach (12.35 Uhr), Lewis Holtby wechselt auf Leihbasis nach Bochum (11.25 Uhr). Hans Robben schmeckt Riberys Jokerrolle nicht (9.10 Uhr)

17.49 Uhr: Das war's für heute mit dem Rund-um-den-Ball-Ticker. Ich verweise Euch weiter auf den LIVE-TICKER zum Spitzenspiel zwischen Duisburg und St. Pauli. Später gibt es dann ja noch das Nordderby zwischen Hamburg und Wolfsburg. Viel Spaß damit, auf Wiedersehen.

17.44 Uhr: Maynor Figueroa wurde in den letzten Monaten immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Der Verteidiger aus Honduras galt für die Wigan Athletics als nicht zu halten, vor allem sein Ex-Coach Steve Bruce vom AFC Sunderland war ein heißer Kandidat für eine Abnahme. Doch wie Wigan auf seiner Homepage nun bekannt gab, wird der Vertrag mit Figueroa bis 2012 verlängert. Latics-Coach Martinez: "Er ist einer der besten Spieler, mit denen ich bislang zusammengearbeitet habe."

17.34 Uhr: Lewis Holtbys Leih-Transfer zu Bochum ist ein echter Coup, findet Sportdirektor Thomas Ernst: "Im Sommer war die halbe Bundesliga hinter dem Spieler her. Er bringt alles mit, um für uns eine Verstärkung zu sein". Auch Holtby selbst ist angetan. Der Offensivspieler, der die Nummer 17 erhalten wird, sagt auf der offiziellen Homepage des VfL: "Die Zuschauer sind nah dran und es riecht förmlich nach Currywurst. Ich brenne richtig darauf, mit dem VfL den Klassenerhalt zu schaffen."

17.29 Uhr: Wie der AC Florenz auf seiner Homepage bekanntgegeben hat, wechselt der Schweizer U-17-Nationalspieler Haris Seferovic per sofort in die Toskana. Der junge Stürmer kommt von den Grasshoppers aus Zürich. Verhindern kann den Transfer allein ein Scheitern des Medizinchecks am Montag.

17.21 Uhr: Wie wir bereits berichteten, wechselt Eidur Gudjohnsen zu Tottenham (14.09 Uhr) - und nicht zu West Ham, bei denen der Isländer bereits im Wort stand. Dafür hat Gianfranco Zola, Coach der Hammers, überhaupt kein Verständnis: "Ich bin enttäuscht von den Spurs und von Gudjohnsen. Ich hätte erwartet, dass er sich vernünftig verhält. Er hat keinen Respekt gezeigt". Als Ersatz soll jetzt Benny McCarthy von den Rovers kommen, der dort Krach mit Trainer Sam Allardyce hat.

17.13 Uhr: Benjani hat einige Interessenten auf der Insel. Der Stürmer aus Simbabwe steht bei ManCity hinter Tevez, Bellamy und Adebayor in der Stürmerrangfolge und dürfte daher wohl auch gehen. Wie AFC-Sunderland-Trainer Steve Bruce bestätigt hat, führt sein Klub bereits Sondierungsgespräche. Auch West Ham United soll schon bei Benjani angeklopft haben.

17.04 Hernan Crespo kehrt nach Parma zurück. Dies berichtet die "Gazzetta dello Sport". Der argentinische Stürmer verabschiedet sich also nach nur einem halben Jahr wieder aus Genua. Crespo hatte bereits zwischen 1996 und 2000 für Parma gespielt, bevor er für die Topclubs Chelsea, Inter und AC Milan auf Torejagd ging. Danke, Interista1985.

16.50 Uhr: So, ich verabschiede mich dann mal für heute. Es übernimmt der geschätzte Kollege Anant Agarwala von der Spätschicht. Viel Spaß weiterhin!

16.44 Uhr: Nach übereinstimmenden italienischen Medienberichten wechselt der Portugiese Manuel Fernandes vom FC Valencia zu Inter Mailand. Der 23-Jährige soll bereits den medizinischen Check absolviert haben, Inter wird den Transfer vermutlich in den nächsten Stunden offiziell verkünden.

16.35 Uhr: Oliver Kahn hat sich nach der Fußballerkarriere unter anderem Zeit für sein Studium verordnet. Damit das auch erfolgreich zu Ende gebracht wird, hat sich der ehemalige Bayern-Keeper zur Ausarbeitung einer Belegarbeit mit Uli Hoeneß zusammengesetzt. Das Thema seiner Arbeit lautet nämlich: FC Bayern. Das berichtet die "Sportbild". Als Nächstes will der mittlerweile 40-Jährige noch Karl-Heinz Rummenigge sowie die Abteilungen Sponsoring, Medien und Scouting besuchen.

16.23 Uhr: Jerome Rothen von den Glasgow Rangers zieht es offenbar in die Türkei zu Ankaragücü. Der Franzose, der sich über mangelnde Einsatzzeiten beschwert hatte, soll bis zum Saisnonende ausgeliehen werden. "Ich habe mich für Ankara entschieden, weil ich der Meinung bin, dass ich in diesen drei Monaten wieder erfolgreich sein kann. Ich möchte nur spielen.", so Jerome Rothen gegenüber France Bleu. Rothen hat unter Ankaragücü-Trainer Roger Lemerre bereits in der französischen Nationalmannschaft gespielt.

16.10 Uhr: Borussia Dortmund muss am 20. Spieltag nach Stuttgart. Wer erinnert sich noch ans Hinspiel? Das Ergebnis (1:1) interessierte kaum jemand, im Fokus stand die heftige Auseinandersetzung zwischen Jens Lehmann und Neven Subotic. Von der Ellbogen-Affäre war damals die Rede. Nun gießt Dortmunds Innenverteidiger erneut Öl ins Feuer: "Du musst knallhart in den Zweikämpfen sein. Zur Not auch gegen Torhüter Jens Lehmann. Ich werde ihm jedenfalls nicht aus dem Weg gehen. Es kann wieder rappeln!", so Subotic in der "Bild". Na, das ist doch mal 'ne Ansage.

16.01 Uhr: Wayne Rooney ist derzeit in der Form seines Lebens: Im Carling-Cup-Halbfinale rächte er sich mit seinem Treffer in der Nachspielzeit am Stadtrivalen ManCity und auch in der Liga führt er souverän die Torschützenliste an. Er bleibt dennoch bescheiden und will die Hysterie um seine Person nicht überbewerten: "Wir sind kein One-Man-Team. Die Mannschaft besteht aus elf Spielern, ich bin auf meine Nebenleute angewiesen. Wir gewinnen gemeinsam", sagte der 24-Jährige der "Sun".

15.50 Uhr: Laut "Skysports" bekräftigte Roberto Mancini, Trainer von Manchester City, dass Robinho auch unter seiner Regie durchaus noch eine Zukunft bei den Citizens hat. Der Brasilianer ist seit gestern wieder in der Heimat, auf Leihbasis spielt er bis zum Ende der Saison beim FC Santos. Ob er dann allerdings überhaupt zurück nach England will, bleibt fraglich.

15.39 Uhr: Seit nun 1007 Minuten ist "Torjäger" Raul Bobadilla ohne Treffer. Der Argentinier traf bislang nur einmal, beim 2:0-Sieg am 28. August 2009 gegen Mainz. Gladbach-Coach Michael Frontzeck gibt die Hoffnung nicht auf: "Raul hat meine volle Unterstützung. Er war immer bemüht. Zudem ist er ein junger Spieler, der noch viel lernen muss. Und der auch lernen will", so der 45-Jährige in der "Bild". Dabei könnte er ruhig seinen beiden Youngstern Fabian Bäcker und Patrick Herrmann mehr Einsatzzeiten gönnen. Mehr zu den beiden gibt's hier.

15.29 Uhr: Der italienische Fußballverband kennt kein Pardon und hat Adrian Mutu vom AC Florenz, der positiv auf die verbotene Substanz Sibutramin getestet wurde, gesperrt: Sollte sich der erneute Dopingfall bestätigen, droht Mutu nach dem Reglement der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) als Wiederholungstäter sogar eine Sperre von bis zu vier Jahren. "Ich habe nichts Verbotenes eingenommen", versicherte der rumänische Stürmer. In den italienischen Medien wird spekuliert, Mutu habe lediglich Abführmittel zu sich genommen. Billige Ausrede oder dummes Missgeschick? Was meint ihr?

15.20 Uhr: Wie "Tuttomercatoweb" berichtet, hat der AC Siena den Ex-Werderaner Alexandros Tziolis verpflichtet. Der Grieche soll in den nächsten Stunden einen Vertrag beim Tabellenletzten der Serie A unterschreiben. Danke an Donato09

15.11 Uhr: Zoran Tosic könnte schon am Samstag gegen Frankfurt sein Debüt für den FC geben. "Bambi" (9.30 Uhr) steht im Kader, ob der 22 Jahre alte serbische Nationalspieler von Beginn an zum Einsatz kommt, wollte sich Trainer Zvonimir Soldo bis kurz vor Spielbeginn offenhalten.

14.58 Uhr: Jaroslav Drobny wird bei Stuttgart als Nachfolger von Jens Lehmann gehandelt. Bei den Berlinern laufen dagegen auch die Verträge der Ersatzkeeper Sascha Burchert, Timo Ochs und Christopher Gäng aus. Sollte Drobny tatsächlich den Verein verlassen, steht angeblich der Ex-Herthaner Gerhard Tremmel bereit.

14.46 Uhr: Dass die Hertha unbedingt mit Keeper Jaroslav Drobny verlängern will, ist nichts Neues. Die Alte Dame geht laut Informationen der "Bild" bis an die finanzielle Schmerzgrenze. Zwei Millionen Euro Jahresgehalt soll man dem Tschechen geboten haben. Doch, wieder nichts Neues, Drobny zögert noch.

14.36 Uhr: Pep Guardiola hat's schwer: Da trainiert er nun schon die derzeit beste Mannschaft der Welt und dann muss er sich auch noch entscheiden, wer denn besser ins Konzept passt - ein David Silva oder ein Franck Ribery. Luxusprobleme nennt man sowas. Wie die spanische "El Mundo Deportivo" berichtet, würden die Katalanen gerne den Franzosen vom FC Bayern für die nächste Saison verpflichten. Auf der anderen Seite reizt es aber Guardiola angeblich auch, mit Silva einen weiteren Spanier ins Boot zu holen, so würde Barca allein fast die gesamte spanische Nationalmannschaft stellen. Geld ist nur für einen der beiden vorhanden.

Ferrara gefeuert! Zaccheroni gibt den Nachfolger (13.35 und 13.40 Uhr)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung