Der Fußball-Tag im Ticker

Hertha-Beobachter nehmen Hinkel ins Visier

Von Tickerer: Jonas Wäckerle
Dienstag, 05.01.2010 | 18:55 Uhr
Im Derby gegen die Rangers gab es zuletzt ein 1:1 für Andreas Hinkel und Celtic Glasgow
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Friedhelm Funkel hat seine Späher zum Derby nach Glasgow geschickt, um Andreas Hinkel zu beobachten (18.54 Uhr). Birmingham City wollte den Schalke-Stürmer angeblich verpflichten (17.10 Uhr), der FC Chelsea soll an einem Transfer von Christoph Metzelder interessiert sein (13.25 Uhr), Dortmund dagegen an einem dänischen Sturmtalent (14.59 Uhr). Armin Veh ernennt Andrea Barzagli zu seinem neuen Abwehrchef (10.17 Uhr) und Franck Ribery soll noch diese Woche ins Mannschaftstraining stoßen (9.36 Uhr).

18.58 Uhr: Liebe Freunde des Fußball, das wars für heute mit dem Geschehen rund um den Ball. Morgen gehts hier natürlich wie gewohnt weiter mit allerlei Neuigkeiten. Schönen Abend noch aus München.

18.54 Uhr: Laut dem britischen "Express" ist die Hertha an Andreas Hinkel interessiert. Demnach soll Hertha-Coach Friedhelm Funkel seinen Scout Rudi Wojtowicz zum Derby zwischen Celtic und den Rangers geschickt haben. Der "Express" geht von einer Ablösesumme von rund 2,8 Millionen Euro aus. Celtic könnte das Geld für Neuverpflichtungen im Sturm oder der Abwehrzentrale gebrauchen und soll daher gesprächsbereit sein. Stellt sich nur die Frage, ob die Hertha diese Summe stemmen kann.

18.43 Uhr: Borussia Mönchengladbach hat in seinem ersten Spiel im neuen Jahr eine Niederlage kassiert. Das Team von Trainer Michael Frontzeck unterlag im Trainingslager in Marbella dem Zweitligisten Energie Cottbus mit 0:1. Das einzige Tor erzielte der Cottbuser Emil Jula per Foulelfmeter in der 27. Minute. "Schade, dass wir unsere Chancen nicht genutzt haben", sagte Michael Frontzeck: "Hinten raus hätten wir mindestens ein Unentschieden, wenn nicht einen Sieg verdient gehabt. Ich habe einige gute Kombinationen gesehen, da hat nur die letzte Konsequenz gefehlt. In der ersten Halbzeit sind uns allerdings auch einige Fehler unterlaufen, das hat mir nicht gefallen."

18.30 Uhr: Und weils zwischen Ferguson und seinen Spielern grad so schön hoch her zu gehen scheint, noch eine ManUnited Meldung hinterher. Nach einem Artikel der "Times" weitet sich auch die Kluft zwischen dem Trainer und Nemanja Vidic immer weiter. Ferguson sei demnach der Meinung, der Serbe würde bewusst mit seinem Team pokern, um entweder einen deutlich besseren Vertrag oder gar einen Wechsel zu Real Madrid zu erreichen. Vidic meldete sich zuletzt kurz vor dem Spiel gegen Leeds krank, was sein Trainer als Machtspielchen ansah. Für weiteres Ungemach scheint gesorgt.

18.18 Uhr: Und zwar war Ferguson nach der FA-Cup-Pleite gegen Leeds stinksauer auf sein Team. Laut "Sun" will der Coach in Zukunft härter durchgreifen und hätte gegen City sieben Spieler aus dem Kader geworfen: Dimitar Berbatov, Gary Neville, Anderson, Gabriel Obertan, Danny Welbeck, Darron Gibson und Fabio.

18.13 Uhr: Auch in England herrscht der kalte Winter. Beide Halbfinalspiele des Carling Cups wurden abgesagt. Heute hätte Blackburn gegen Aston Villa spielen sollen. Morgen wäre dann das Derby zwischen ManCity und ManUtd dran gewesen. Ein Spiel, bei dem Sir Alex Ferguson eigentlich ein Zeichen setzen wollte. Dazu gleich mehr.

17.53 Uhr: Der Gips bei Eljero Elia ist ab. Der Stürmer freut sich auf der HSV-Homepage: "Ich bin glücklich. Ich hoffe, jetzt wird es von Tag zu Tag besser und ich kann schnell wieder mit den Jungs auf dem Rasen stehen." Laut "Hamburger Abendblatt" wird Elia aber trotzdem zum Rückrundenauftakt gegen den SC Freiburg - wie auch Marcus Berg - noch nicht zur Verfügung stehen.

17.30 Uhr: Der 1. FC Nürnberg hat ein Testspiel gegen den MSV Duisburg mit 1:0 gewonnen. Das entscheidende Tor erzielte Albert Bunjaku per Elfmeter (32.)

17.25 Uhr: Der 1. FC Nürnberg hat sich gegen eine Verpflichtung des slowakischen Nationalspielers Radoslav Zabavnik entschieden. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler ist bereits aus dem Trainingslager abgereist.

17.10 Uhr: Kevin Kuranyis Vertrag läuft ja im Sommer aus und noch ist seine Zukunft unklar. Bei Verhandlungen mit Birmingham City hat sich der Stürmer nun offenbar verzockt. Der Schalker hätte im Sommer bei City laut "Mirror" 78.000 Euro brutto pro Woche verdienen können. Kuranyi wollte diese Summe laut "Mirror" aber in netto verdienen und teilte dies den Verantwortlichen wohl erst später mit. Daraufhin soll Birmingham von einer möglichen Verpflichtung Kuranyis Abstand genommen haben.

16.48 Uhr: RB Leipzig hat den ehemaligen Cottbuser Timo Rost verpflichtet. Rost bekommt eienn Vertrag bis Sommer 2013. Ein weiterer Schritt Richtung Profi-Fußball für RB?

16.36 Uhr: Laurent Blanc wurde zuletzt als möglicher Nachfolger von Sir Alex Ferguson bei Manchester United gehandelt. Ebenso wurde Blanc als Nachfolger für den französischer Nationaltrainer Raymond Domenech ins Gespräch gebracht. Nun hat Blanc beide Gerüchte bei "Europe 1 Radio" dementiert.

16.22 Uhr: Update zu Molinaro: Der Italiener hat die sportärztliche Untersuchung beim VfB Stuttgart bestanden und den Vertrag bis Saisonende unterschrieben. "Es ist wichtig, dass wir für diese Position einen erfahrenen Spieler verpflichten konnten, der uns jetzt sofort weiterhilft", sagte Vorstand Sport Horst Heldt.

16.14 Uhr: Youssef Mohamad ist ja der neue Kapitän beim 1. FC Köln. In der "Bild" hat Coach Zvonimir Soldo nun erklärt, weshalb Interims-Kapitän Petit das Amt nicht behalten hat: "Er selbst kam auf mich zu und sagte, dass er sich wegen seiner Sprachprobleme nicht so wohl fühle als Kapitän."

16.00 Uhr: Jose Mourinho hat auf der Pressekonferenz vor dem morgigen Ligaspiel bei Chievo Verona den bevorstehenden Abschied Patrick Vieiras so gut wie bestätigt. Auf die Frage, wie die Chancen stehen, dass Vieira bei Inter bleibt, antwortete Mourinho: "Sehr gering. Aber so lange Vieira noch bei uns ist, setze ich voll und ganz auf seine Professionalität."

15.45 Uhr: Beim FSV Mainz 05 sind Eugen Polanski und Marco Rose heute verletzungsbedingt vorzeitig aus dem Trainingslager abgereist.

15.30 Uhr: Laut "Skysports" steht der Wechsel von Pedro Mendes von den finanziell angeschlagenen Glasgow Rangers zu Sporting Lissabon kurz bevor. Mendes soll rund 1,8 Millionen Euro kosten.

15.08 Uhr: Seit 15.00 Uhr spielt der 1. FC Köln im Testspiel gegen Greuther Fürth. Ihr könnt das Spiel bei uns im LIVESCORE verfolgen. Später spielen dann noch Cottbus gegen Mönchengladbach, Werder Bremen gegen Al Ain und Hannover 96 gegen Union Berlin.

14.59 Uhr: Nach dänischen Medienberichten soll Borussia Dortmund am dänischen Sturmtalent Bashkim Kadrii (19) von Boldklubben af 1893 interessiert sein.

14.44 Uhr: Mal ein Blick in unsere internationale Wechselbörsevon heute: Fran Merida hat laut "AS" bei Atletico Madrid unterschrieben. Der 19-jährige Youngster entstammt der Barca-Jugend und war zuletzt bei Arsenal unter Vertrag, lief dort aber lediglich in der zweiten Mannschaft auf.

14.32 Uhr: Unser Mann in Dubai, Thomas Gaber, hat sich vom Nachmittagstraining der Bayern gemeldet: Franck Ribery war bei dieser Einheit nicht mehr dabei und auch Mario Gomez fehlte. Der Stürmer hat eine leichte Muskelverhärtung und wurde im Training geschont.

14.25 Uhr: Der VfB Stuttgart hart zuletzt Cristian Molinaro von Juventus verpflichtet. Auf die Frage, ob er auch noch Handlungsbedarf im Sturm sehe, antwortete Christian Gross der "Stuttgarter Zeitung": "Nein. Wichtig ist, dass sich die Stürmer, die auf dem Platz stehen, bewusst machen, dass sie mit ihrer Arbeit in der Defensive für Entlastung sorgen. Dass sie Tore schießen können, haben sie zuletzt bewiesen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung