Fussball

Chelsea will im Winter auf Shopping-Tour gehen

Von Tickerer: Robert Seiwert
Chelsea will das Transferverbot vorerst umgehen, um die Möglichkeit zu haben, Spieler einzukaufen
© Getty

Franck Ribery fällt richtig lange aus (15.55 Uhr/ 9.06 Uhr) Chelsea trickst in Sachen Transferverbot (15.30 Uhr). Jürgen Klinsmann wird mit dem Krisen-Klub in Verbindung gebracht (12.10 Uhr). Südafrika ist scharf auf einen Weltmeister-Trainer (10.02 Uhr) und Rummenigge nimmt die Bayern-Kicker in die Pflicht (9.04 Uhr).

17.24 Uhr: Ein ereignisreicher Ticker-Tag nähert sich dem Ende. Dafür gibt's heute Abend die geballte Ladung Europa League! Los geht's um 18.45 Uhr mit Austria Wien gegen Werder Bremen - natürlich im LIVE-TICKER und auf SKY. Super Spiel, ich freu mich drauf. Wünsche noch einen spannenden Fußball-Abend.

17.07 Uhr: Der Andy Hinkel will nicht nur zur WM nach Südafrika (12.43 Uhr), schreibt nicht nur seine lesenswerte SPOX-Kolumne - nein, der Andy tippt auch noch den 10. Spieltag! Nebenbei spielt er dann mit Celtic Glasgow gegen den HSV (ab 20.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei SKY)

16.58 Uhr: Rooooaaar, der Tiger brüllt mal wieder. Stefan Effenberg ledert in seiner "stern"-Kolumne gegen die Bayern: "Das viel beschriebene Bayern-Gefühl geht diesem Team ab. Das, was früher diesen Verein ausgezeichnet hat, ist nicht mehr vorhanden." Philipp Lahm bekommt auch was ab: "Lahm ist mir viel zu lieb und nett auf dem Platz. In so einer Phase, in der die Bayern jetzt stecken, braucht man Spieler, die aufrütteln. Mit nett und lieb kommt man nicht weit."

16.40 Uhr: Die "Hamburger Morgenpost" spekuliert ein wenig herum: Sollte Markus Babbel bei Stuttgart gefeuert werden, könnte auch VfB-Manager Horst Heldt das Handtuch werfen - und beim HSV die Nachfolge von Didi Beiersdorfer übernehmen! Ganz schön windig...

16.34 Uhr: Das war's dann wohl mit der Karriere von Christian Vieri. "Ich habe keine Lust mehr Fußball zu spielen", sagte der ehemalige Weltklasse-Stürmer den italienischen Medien: "Ins Ausland zieht es mich auch nicht." Vieri ist seit Sommer 2008 arbeitslos. Es wird spekuliert, dass sich der 36-Jährige, der gefühlt bei jedem Serie-A-Klub gespielt hat, dem professionellen Poker zuwenden möchte. Dann wünschen wir ein gutes Blatt!

16.23 Uhr: Robert Huuuuuuth wurde von der FA für drei Spiele gesperrt. Unser Mann bei Stoke City bekam die Strafe nach seinem Armschwinger in Matthew Upsons Gesicht während der Partie gegen West Ham aufgebrummt.

16.08 Uhr: update auch noch zu Maradona (10.57 Uhr): Der scheint sich trotz des ominösen Klink-Aufenthalts in Italien pudelwohl zu fühlen: "Ich danke Gott. Ich habe in den vergangenen fünf Jahren weder Drogen genommen, noch einen Nachtklub besucht", sagte Diego in einem Gespräch mit argentinischen TV-Journalisten: "Mein Leben hat einen neuen Sinn, ich konzentriere mich total auf die Nationalmannschaft." Na dann herzlichen Glückwunsch.

15.55 Uhr: update zu Franck Ribery (9.06 Uhr): Jetzt ganz stark sein, Bayern-Fans: Franck Ribery wird wohl sogar mindestens 2 Monate lang ausfallen! Knie-Spezialist Jaeger geht davon aus, dass sein Patient noch einen Monat behandelt werden muss und anschließend vier Wochen Rehabilitation betreiben müsse. Sollte die Behandlung nicht anschlagen, droht dem Franzosen eine erneute Operation - also noch länger Rob ohne Rib.

15.30 Uhr: Chelsea ist wegen des von der FIFA über den Klub verhängten Transferverbots wie angekündigt vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) gezogen. Das gab der CAS auf seiner Internet-Seite bekannt. Desweiteren beantragten die Blues eine Aussetzung des Verbots bis zum Urteil, dessen Vollstreckung für gewöhnlich mehrere Monate dauert. Man vermutet, dass der Abramowitsch-Klub darauf spekuliert, so die Winter-Transferperiode (1. bis 31. Januar) für Einkäufe nutzen zu können.

15.02 Uhr: Mohamadou Idrissou spielt zurzeit richtig stark auf: Vier Tore und vier Vorlagen hat der Freiburger schon auf dem Scorer-Konto. Der SC will natürlich verlängern und hat sich finanziell weit aus dem Fenster gelehnt. "Er hat von uns ein wirklich hervorragendes Angebot vorliegen, das er bisher nicht angenommen hat", sagte Manager Dirk Dufner dem "kicker": "Wir werden dieses Angebot nicht ewig aufrecht erhalten, weil wir planen müssen."

14.46 Uhr: Und Verletzten-Misere Nummer 3: Beim Euro-League-Spiel gegen Celtic Glasgow (21.05 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wird HSV-Coach Bruno Labbadia nicht auf Jerome Boateng zurückgreifen können. Der Nationalspieler leidet an einer Bänderdehnung im linken Knie.

14.40 Uhr: Auch Mainz plagt sich mit Personalsorgen herum. So steht der Einsatz von Andreas Ivanschitz (Grippe), Nikolce Noveski (Muskelverhärtung) und Andre Schürrle (Adduktorenverletzung) am Samstag gegen Freiburg noch auf der Kippe.

14.35 Uhr: Frankfurt muss am Samstag gegen Bayern auf Ioannis Amanatidis verzichten. Der Stürmer fällt wegen einer Zerrung im Oberschenkel aus. Beim erneuten Aufeinandertreffen am Mittwoch im Pokal soll der Grieche aber wieder zur Verfügung stehen.

14.30 Uhr: Nach der 0:4-Klatsche gegen Chelsea steht Atletico Madrids Coach Abel Resino anscheinend kurz vor dem Aus. "So kann es nicht weitergehen", sagte Atletico-Präsident Enrique Cerezo noch vor der Abreise aus London. Die "Marca" vermutet, dass Michael Laudrup Nachfolger des glücklosen Resino werden könnte.

14.00 Uhr: Arsenals Andrej Arschawin hat ein paar interessante Dinge erzählt. So wäre er statt zu den Gunners beinahe zu Tottenham gewechselt. "Ich habe mich nicht gegen einen Wechsel zu Tottenham gewehrt", erzählte Russlands Superstar gegenüber "Bobsoccer": "Wenn es nur an mir gelgen hätte, wäre der Deal vielleicht zustande gekommen." Außerdem denkt Arschawin, dass Arsenal nach Barcelona den attraktivsten Fußball in Europa spiele. Was die beiden Klubs noch voneinander trenne, seien "vielleicht zwei Top-Spieler".

13.46 Uhr: Heute Abend muss Hertha BSC in der Europa League gegen Heerenveen ran. Unsere Kollegen vom Fußball-Radio 90elf übertragen die Partie ab 21 Uhr live. Vorab haben sie mit Hertha-Coach Friedhelm Funkel gesprochen und ihn unter anderem gefragt, was an den Gerüchten um eine Rückkehr von Woronin dran ist. Hört doch einfach mal rein.

13.42 Uhr: Maik Franz und Mario Gomez haben sich ja mal ordentlich gezofft und werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Eine kleine Spitze konnte sich der Frankfurter aber doch nicht verkneifen. Vom "kicker" gefragt, ob Gomez unter Trainer Franz spielen würde, kam diese Antwort: "Bei mir würde er nicht spielen. Aber ich bin ja nicht dafür zuständig und Trainer van Gaal wird sicher die aus seiner Sicht beste Elf aufbieten."

13.24 Uhr: Ein paar Pressestimmen zum Bayern-Spiel aus Frankreich gefällig?

  • Bordeaux hat Bayern deutlich beherrscht - "Le Parisien"
  • Girondins hat Bayern in die Hölle geschickt - "L'Equipe"
  • Bordeaux hat ein Spiel der 1000 Emotionen gewonnen - "Sud Ouest"
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung