Fussball

Kommt Kris Boyd an die Weser?

Von Tickerer: Marcus Giebel
Ein bekanntes Bild: Kris Boyd jubelt nach einem seiner zahlreichen Treffer für die Rangers
© Getty

Werder Bremen hat wohl ein Auge auf Rangers-Torjäger Kris Boyd geworfen (18.45 Uhr). David Beckhams Wechsel zum AC Milan ist nicht mehr sicher (18.21 Uhr). Wayne Rooney bereitet sich auf die Zeit nach seiner aktiven Karriere vor (15.21 Uhr). Real Madrid will Gael Clichy im kommenden Sommer verpflichten (14.42 Uhr). Alle News und Gerüchte in Rund um den Ball.

20.56 Uhr: Ein langer Rund-um-den-Ball Tag geht zu Ende. Wir verabschieden uns in die Nacht. Bis Morgen...

20.52 Uhr: Der SC Freiburg muss lange auf Offensivspieler Tommy Bechmann verzichten. Der Däne zog sich im Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten FC Winterthur eine Blessur am Syndesmoseband zu. Wann er auf den Platz zurückkehren kann, entscheidet sich erst nach einer genauen Untersuchung.

20.33 Uhr: Salomon Kalou bis 2014 beim FC Chelsea: Der ivorische Nationalstürmer hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den Blues verlängert. Stattliche 65.000 Euro in der Woche lassen sich die Londoner die Dienste des 24-Jährigen kosten.

20.15 Uhr: Ben Foster ist zurück bei den Three Lions: Der Van-der-Sar-Ersatz bei Manchester United wurde vom englischen Nationaltrainer Fabio Capello für die Partie am Mittwoch gegen Weißrussland nachnominiert, da Stammkeeper Robert Green nach seinem Platzverweis gegen die Ukraine gesperrt fehlen wird.

19.55 Uhr: Manchester City wird auch im Winter auf große Einkaufstour gehen. Das ist sicher. Doch wer wird sich im Einkaufswagen der Citizens wiederfinden? Möglicherweise Yossi Benayoun. Zumindest soll Coach Mark Hughes ein Auge auf den Israeli geworfen haben, der beim FC Liverpool zumeist auf der Bank sitzt. Dies meldet - wie könnte es anders sein - die "News of the World".

19.36 Uhr: Louis van Gaal wäre vor sieben Jahren beinahe Trainer bei Manchester United geworden. Das verriet der Niederländer nun in einem Interview mit "skysports.com". "Es war vor der WM 2002. Da stand ich in Kontakt mit Manchester United. Mir wurde gesagt, dass Ferguson zurücktreten wolle. Sobald dieser Moment gekommen sei, wäre ich sein Nachfolger. Doch am Ende wollte Ferguson doch nicht gehen", so der jetzige Bayern-Coach.

19.18 Uhr: Arsene Wenger unter Erfolgsdruck: Der Trainer des FC Arsenal hat von seinem Vorgesetzten eine klare Aufgabe für die laufende Saison erhalten. Im Interview mit dem "Daily Star Sunday" sagte Geschäftsführer Ivan Gazidis: "Unser Ziel ist es, in dieser Saison eine Trophäe zu gewinnen. Das könnte ich nicht klarer ausdrücken. Zweiter, Dritter oder Vierter zu werden ist nicht mehr gut genug."

19.01 Uhr: Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat sich von Stürmer Salvatore Amirante getrennt. Grund für die fristlose Kündigung des 25-Jährigen war seine "absolut inakzeptable Verhaltensweise" gegenüber Mit- und Gegenspielern sowie den Jenaer Offiziellen nach dem 1:2 im Thüringenpokal gegen den Regionalligisten ZFC Meuselwitz.

18.45 Uhr: Werder Bremen soll an Kris Boyd von den Glasgow Rangers interessiert sein. Der Torjäger, der mehr als 100 Mal für den schottischen Rekordmeister getroffen hat, wäre im Sommer ablösefrei zu haben. Die Rangers wollen den 26-Jährigen laut "News of the World" aber schon im Januar verkaufen, um eine Ablöse zu bekommen. Im Gespräch sind etwa 540.000 Euro.

18.21 Uhr: Platzt der Beckham-Deal zwischen Los Angeles Galaxy und dem AC Milan doch noch? Wie die "News of the World" berichtet, sind die Italiener nicht bereit, das Gehalt von Becks in Höhe von 75.000 Euro pro Woche zu übernehmen. Dies ruft wiederum die Premier-League-Klubs auf den Plan. Drei oder vier englische Vereine - darunter Tottenham - sollen ihr Interesse bekundet haben.

18.03 Uhr: Lars Lagerbäck spricht vom Rücktritt! Der schwedische Nationalcoach hat angekündigt, im Falle des Scheiterns in der WM-Quali seinen Posten zur Verfügung zu stellen. Die Tre Kronors liegen vor dem letzten Spieltag nur noch auf Rang drei und müssen auf die Schützenhilfe von Malta hoffen.

17.49 Uhr: Gute Nachricht für die DFB-Reservisten: Bundestrainer Joachim Löw kündigte für das Quali-Spiel gegen Finnland und die Testpartien gegen Chile und Ägypten bereits einige Veränderungen an. "Ich werde sicherlich einiges ausprobieren. Ich möchte ganz bewusst in den nächsten zwei, drei Spielen einige junge Spieler noch mal sehen und schauen, was für Möglichkeiten sie haben, ob man ihnen ein Turnier zutrauen kann."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung