Fussball

West Ham und die Hoffnung auf Toni

Von Tickerer: Stefan Maurer
Luca Toni wechselte 2007 vom AC Florenz zu Bayern München
© Getty

West Ham macht sich wieder Hoffnungen auf Toni (16.29 Uhr),Arjen Robben fehlt Bayern drei bis vier Wochen, auch Ribery und van Buyten sind angeschlagen (15.38 Uhr), die DFB-Elf kann auf den Capitano bauen (13.10 Uhr), Mladen Petric ist vom Hamburger SV enttäuscht (10.44 Uhr) und Arne Friedrich wehrt sich gegen das Image des Favre-Killers (09.01 Uhr).

18.02 Uhr: So, das war es heute mit dem Ticker. Weiter geht es mit Bremen gegen Bilbao ( 18.45 Uhr im LIVE-TICKER). SPOX bietet euch also ein gutes Abendprogramm. Ansonsten bis morgen in alter Frische.

16.29 Uhr: Laut "Daily Mirror" macht sich West Ham United wieder Hoffnungen auf eine Verpflichtung von Luca Toni, nachdem der wieder bei Bayern II antreten soll und langsam keine Lust mehr hat, bei den Amateuren zu kicken. Der Italiener selbst hält sich für fit, sein Trainer van Gaal sieht ihn aber noch nicht bei 100 Prozent. Die Frage ist, ob Toni bei van Gaal jemals zum Zug kommt. Er ist einfach nicht sein Typ

16.08 Uhr: Was macht Ihr eigentlich am Samstag um 17.00 Uhr? Ich empfehle Fernsehen: Chelsea gegen Pool. Frank Lampard sagte im Vorfeld in der "Sun": "Ich weiß nicht, warum man sagt, wir würden nicht gut spielen. Wir haben nur ein Mal verloren. In Nikosia haben wir gewonnen, das ist alles, was zählt. Unser Selbstvertrauen ist intakt, aber wir wissen, dass wir gegen Liverpool stärker spielen müssen."

15.53 Uhr: Update im Fall Portsmouth. Es scheint wirklich nicht gut zu stehen um den Klub. Geschäftsführer Peter Storrie sagte "ESPN": "Alles Geld aus Transfers, Fernsehgelder und die 35-Millionen-Finanzspritze vom Januar sind direkt an die Standard Bank geflossen. Es ist nichts übrig. Der neue Besitzer muss uns refinanzieren. Ich habe aber noch keine Ahnung, wie er das tun wird."

15.38 Uhr: Entwarnung im Fall Robben. Die Münchner müssen wohl nur drei bis vier Wochen auf Arjen Robben verzichten. Das gab der Verein auf seiner Homepage bekannt. Der 25-Jährige hat sich eine schmerzhafte Reizung der Plica-Sehne am Knie zugezogen. Das ergab eine Kernspintomografie bei Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am Donnerstagmorgen. Schon im Laufe des Tages macht sich Robben auf den Weg nach Augsburg. Dort wird er am Donnerstag oder spätestens Freitag von Dr. med. Ulrich Boenisch operiert werden. Auch Franck Ribéry hat das Spiel gegen Juventus nicht unbeschadet überstanden. Der Franzose leidet erneut an Patellesehnenproblemen. FCB-Coach Louis Van Gaal rechnet damit, dass er am Samstag gegen Köln ausfällt. Fraglich ist zudem Abwehrchef Daniel van Buyten wegen einer Blessur am Fuß.

15.23 Uhr: Aiaiai, jetzt geht es aber hoch her im Fall Sebastian Deisler. Dieter Hoeneß meldete sich am Donnerstag zu den Vorwürfen des Ex-Herthaners zu Wort. Die Quintessenz? Er bezichtigt Deisler der Lüge.

15.11 Uhr: Sampdoria steht an der Spitze der Serie A. Für Kaka ist das keine Überraschung. Der Brasilianer sagte "Sky Sport Italia": "Sampdoria war schon die letzten Jahre ein guter Verein. Letzte Saison standen sie im Finale des italienischen Pokals, jetzt sind sie Tabellenführer. Der Klub hat gut investiert."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung