Fussball

Pranjic zahlt 700.000 Euro für Bayern-Transfer

Von Tickerer: Tobias Hock / Benjamin Sehring
Danijel Pranjic spielte von 2005 bis 2009 beim SC Heerenveen
© Getty

Danijel Pranjic bezahlt den Transfer zum FC Bayern München auch aus eigener Kasse (19.51 Uhr). Weg von der Insel: Espanyol Barcelona holt sich Ben Sahar vom FC Chelsea (17.09 Uhr). Armin Veh beendet das Thema Edin Dzeko (15.20 Uhr). Chelsea will Gunner Emmanuel Adebayor haben (14.24 Uhr). Köln hat Bayern-Star Ze Roberto im Visier (11.29 Uhr) und Carlos Tevez bekommt eine Stammplatz-Garantie (11.12 Uhr). Und: Lucio spielt "keine Sekunde mehr für den FC Bayern", wenn er nicht gebraucht wird (9.34 Uhr). Die News und Gerüchte vom Montag.

20.14 Uhr: Das war's mit unserem Tages-Ticker für heute. Ausgetickert hat es sich heute aber noch lange nicht: Ab 20.30 Uhr gibt es den LIVE-TICKER zum Topspiel der U-21-EM: Deutschland gegen England! Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel. Schönen Abend noch!

19.51 Uhr: Da wollte jemand um jeden Preis zu den Bayern. Auf der niederländischen Sportsite von "Voetbal International" äußert sich Danijel Pranjic zu den Hintergründen des Bayern-Transfers. So war die Ablöse bis heute früh noch ein Problem für den Rekordmeister: "Dann habe ich entschieden, die Differenz zwischen Heerenveens Ablöse-Forderung und Bayerns Angebot selbst zu zahlen", so der Kroate: "Heerenveen forderte 7,7 Millionen Euro, während Bayern nicht mehr als 7 Millionen zahlen wollte. Der Wechsel hat mich eine Menge Geld gekostet, aber ich bin froh, dass es jetzt offiziell ist."
SPOX-Tipp: Erlebe Pranjic im Trikot des FCB beim Audi Cup - Jetzt Tickets sichern!

19.22 Uhr: Nächster Deal perfekt - und wieder in England: Der FC Liverpool hat sich Verteidiger Glen Johnson vom FC Portsmouth geschnappt. Das gaben die Pools auf ihrer Homepage bekannt. (Thx: BayernLiverpool)

19.10 Uhr: Update Jetzt ist es offiziell: Roque Santa Cruz wechselt zu Manchester City! Das gaben heute sowohl die Blackburn Rovers als auch ManCity bekannt. Zu Vertrags-Details und der Höhe der Ablöse des ehemaligen Bayern-Stürmers gab es noch keine Auskunft.

18.54 Uhr: Außer Ruud könnt ihr alle gehen: Das behauptet zumindest Ruud van Nistelrooy selbst. So rät er seinen niederländischen Landsleuten, Real Madrid zu verlassen: "Die niederländischen Spieler haben noch große Ziele. Eines von ihnen ist die WM 2010", sagt der 32-jährige Stürmer im "Guardian": "Wenn sie Angebote von großen Klubs erhalten, sollten sie die annehmen." Für ihn selbst gelte das natürlich nicht. Was Arjen Robben, ­Wesley ­Sneijder, Royston Drenthe, Rafael van der Vaart und Klaas-Jan Huntelaar davon halten?

18.21 Uhr: So, jetzt auch wieder ein paar Fotos für euch: Heute hatten unter anderem die Wolfsburger und die Freiburger ihren ersten Trainingstag: Bilder dazu und zur Magath-Vorstellung auf Schalke gibt's in einer kleinen Diashow. Viel Spaß!

18.14 Uhr: Kein zweiter Jones-Fall: Gute Nachrichten gibt's vor dem heutigen Knaller der U-21-EM zwischen Deutschland und England (20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Ashkan Dejagah spielt auch weiterhin für den DFB. Iranische Zeitungen berichteten, dass der Wolfsburger Angreifer in Zukunft für den Iran auflaufen will. "Natürlich hatte der Iran schon vor der Regeländerung bei mir nachgefragt. Aber ich habe mich mit meinen Eltern und meinem Berater zusammengesetzt. Da war schnell klar, dass ich dem Iran absage. Und das bleibt auch so", erklärt der 22-Jährige der "WAZ".

18.04 Uhr: Rolle Rückwärts beim Pawljutschenko-Berater: Der russischen Sportzeitung "Sport Express" bestätigt Oleg Artemov zwar immer noch einen Anfrage des VfB Stuttgart, einen Wechsel von Roman Pawljutschenko sieht er aber nicht als wahrscheinlich an. "Roman will weiter in London spielen und beweisen, wie wichtig er für Tottenham sein kann", so Artemov.

17.51 Uhr: Und weiter geht's mit einem neuen Termin für die Ronaldo-Vorstellung bei Real: Am 3. Juli soll sie jetzt stattfinden, berichtet der spanische TV-Sender "La Sexta". Cristiano Ronaldo in einem weißen Trikot - und darum so viel Tamtam.

17.32 Uhr: So, liebe User-Gemeinde. Nach etwas mehr Bundesliga als sonst verabschiede ich mich in den Feierabend und lege den Tages-Ticker vertrauensvoll in die Hände des Kollegen Sehring.

17.23 Uhr: Nette Geste von Felix Magath. Der Neu-Schalker verabschiedete sich gestern Abend mit einem Essen im Restaurant Casa Antigua aus Wolfsburg. Es kamen nicht nur die treuen Weggefährten wie Konditionstrainer Werner Leuthard und die Assistenten Seppo Eichkorn und Bernd Hollerbach. Auch Betreuer, Busfahrer, Hausmeister und Spieler nahmen vom Trainer Abschied.

17.09 Uhr: Bleiben wir in Spanien: Espanyol Barcelona gibt die Verpflichtung von Ben Sahar vom FC Chelsea bekannt. Der 19-jährige Israeli konnte sich bei den Blues nicht durchsetzen und war zuletzt ein halbes Jahr an de Graafschap ausgeliehen. In der niederländischen Eredivisie machte der Stürmer in 21 Spielen sechs Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung