Fussball

Ze Roberto und Altintop fallen aus

Von Tickerer: Andreas Allmaier
Samstag, 23.05.2009 | 10:42 Uhr
Ze Roberto steht offenbar vor dem Abschied beim FC Bayern
© Getty

Der Tag des Bundesliga-Finals (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) ist gekommen: Die Bayern müssen im Spiel gegen Stuttgart auf Ze Roberto und Altintop verzichten (12.19 Uhr), Christian Nerlinger wird Nachfolger von Uli Hoeneß (13.18 Uhr), und Alexander Hleb will zurück zum VfB Stuttgart (11.05 Uhr). Der Tag der Entscheidung im Tages-Ticker. 

15 Uhr: In 30 Minuten steigt das Mega-Finale in der Bundesliga. Ab jetzt versorgen wir Euch mit allen Infos direkt aus den Stadien. Hier machen wir die Kiste zu. Also ab in die prallgefüllten Arenen zum  LIVE-TICKER! Danke für die Aufmerksamkeit und viel Spaß!

14.53 Uhr: Das Finale in der dritten Liga! 70 Minuten sind gespielt. Auf neun von zehn Plätzen hat's schon geklingelt. Hier geht's zum LIVE-TICKER!

14.42 Uhr: Macht Franck Ribery heute sein letztes Bayern-Spiel? Franz Beckenbauer macht sich ernsthaft Gedanken: "Ein Man wie Franck Ribery hat seinen Markt. Die Spitzenmannschaften wollen ihn. Und Franck wird sich auch Gedanken machen, wenn er nur Europa-League spielt. Das kann ich verstehen. Manchester und Madrid wären da die besseren Kandidaten für ihn..."

14.40 Uhr: Bierfässer satt in Wolfsburg! Fast auf jeder Straße wird schon jetzt gefeiert und geschunkelt. Eine Stadt strahlt Grün-Weiß! Eine Stunde vor dem Finale ist alles auf die größte Wolfsburger Party aller Zeiten eingestellt...

14.35 Uhr: Franz Beckenbauer (gerade im Premiere-Studio) schreibt die Meisterschaft ab. Grund dafür ist die Heimstärke der Wölfe und die Heimschwäche der eigenen Bayern. Der "Kaiser": "Der VfL hat zu Hause 11 Punkte mehr geholt. Da ist nichts mehr zu holen!" Wenn der Kaiser das sagt...

14.30 Uhr: Noch 60 Minuten - dann steigt das Schalen-Finale! Für Hertha-Coach geht's im "Spiel der Psyche" (in Karlsruhe) zwar nicht mehr um den Titel - dafür um Millionen und Millionen und noch mehr. Herthas Knallhart-Abräumer Simunic in der "Berliner Morgenpost": "Es steht viel auf dem Spiel. Ein Sieg kann Hertha riesige Möglichkeiten eröffnen."

14.11 Uhr: Zu fast 100 Prozent: Armin Veh wird neuer Wolfsburg-Trainer! Wie die "Augsburger Allgemeine Zeitung" berichtet, wird Veh schon morgen als Nachfolger von Felix Magath vorgestellt. Interessant: Die Zeitung spekuliert auch über einen Wechsel von VfB-Sportdirektor Horst Heldt zum Fast-Meister! Weil Veh und Heldt sehr, sehr gut können...

13.49 Uhr: Obwohl die Hertha ja heute in Karlsruhe spielt, gibt's auch in Berlin eine Entscheidung. Dort wird im Moment der Bundespräsident gewählt. Analysten sprachen da schon ernsthaft vom "Bundesliga-Faktor": Einige Wahlmänner könnten versucht sein, die Veranstaltung schnell hinter sich zu bringen, um dann noch Fußball gucken zu können. Schauspieler Ottfried Fischer drückt Wolfsburg die Daumen: "Ihr macht's des scho, Buam."

13.18 Uhr: Christian Nerlinger wird tatsächlich Nachfolger von Uli Hoeneß beim FC Bayern. "Nerlinger wird am 1. Juli Sportdirektor", sagte Hoeneß über den aktuellen Teammanager der Bayern. Hoeneß selbst wird seinen Job nach 30 Jahren Ende 2009 aufgeben und an die Aufsichtsratsspitze wechseln. Dann wird Nerlinger wohl zusätzlich noch ein Fachmann für den nicht-sportlichen Bereich zur Seite gestellt.

13.07 Uhr: Einer unserer Reporter ist in der Münchner Innenstadt unterwegs. Er berichtet, dass gleich der Entlastungszug aus Stuttgart am Hauptbahnhof einfährt. 20.000 Stuttgarter sind auf dem Weg in die bayerische Landeshauptstadt. Davon haben maximal 15.000 auch tatsächlich Eintrittskarten für das Spiel. Der Rest verteilt sich in der Stadt. Auf der A8 gibt's derzeit mehrere Kilometer Stau.

12.58 Uhr: Neben Alex Hleb gibt es noch weitere hochrangige Personalien, für die heute die Weichen gestellt werden. Wie man hört, ist das Interesse der Bayern an Stuttgarts Stürmer Mario Gomez wieder deutlich größer geworden. Und: Sollte der Worst Case für den FCB eintreten, also die Europa League, dann ist auch der Verbleib von Franck Ribery extrem fraglich. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung hat Riberys Frau auf Einladung von Reals Präsidentschaftskandidat Florentino Perez bereits Häuser in Madrid besichtet.

12.55 Uhr: In fünf Minuten beginnt die Mannschaftsbesprechung beim VfB Stuttgart. Trainer Babbel möchte seine Spieler möglichst locker machen, ihnen vermitteln, dass sie das Spiel genießen sollen. Um 13.45 Uhr geht's Richtung Allianz-Arena.

12.30 Uhr: Felix Magath, noch Wolfsburg, bald Schalke und vielleicht in ein paar Stunden einmal mehr Meister, erzählt im Interview mit der "AZ", dass er die Anspannung in den vergangenen Tagen doch auch spürt: "Ich habe schon besser geschlafen als in den vergangenen Wochen." Mit Schuld daran: Sein vorzeitig bekanntgewordener Wechsel. Will er mit Schalke künftig die Champions League gewinnen? "Ich werde es versuchen."

12.19 Uhr: Bis zuletzt standen Hamit Altintop und Ze Roberto auf der Kippe, jetzt ist klar: Die beiden können nicht spielen. Lucio und Sosa nehmen ihre Plätze ein. (Danke Torres9!)

12.14 Uhr: Jetzt doch News aus Wolfsburg: Sieben Großbildleinwände, 70.000 Fans werden in der Innenstadt erwartet. Das Wetter ist blendend, die Stimmung hervorragend.

12.11 Uhr: Wir hören, dass die letzten Zweifel an der Einsatzfähigkeit von Mario Gomez wohl ausgeräumt sind. Heißt: Der Stürmer wird nachher auflaufen. Hier gibt's übrigens die voraussichtlichen Aufstellungen mit taktischer Grafik.

12.06 Uhr: Wir können unseren Wolfsburg-Korrespondenten momentan nicht telefonisch erreichen. Ist es schon so laut da, dass er sein Mobiltelefon nicht mehr hören kann?

11.57 Uhr: Wir können kaum so schnell die Zeitungen lesen, wie Ihr hier die Links raushaut. Also, gestern berichtete der "Kicker" ja, dass Hermann Gerland auch unter Louis van Gaal Assistent bleiben und nicht in die 3. Liga zurückkehren soll. Die Münchner "tz" hat ihn mal dazu gefragt. Gerland: "Der Uli hat mir gesagt, dass der Verein das gerne möchte. Ich hab hier eine wunderbare Aufgabe bisher gehabt. Wenn der Uli der Meinung ist, dass ich für den Verein auf der Position wertvoll bin, dann bleibe ich da." (Danke, bayern_ribery!)

11.51 Uhr: Wolfsburg macht sich bereit für die Meistersause. Vor dem Rathaus gibt es eine große Bühne, wo sich die Fans versammeln. Ab 14.20 Uhr spielen dort mehrere Bands - als Höhepunkt offenbar die Glamrock-Band "Sweety Glitter." Mal ne Frage an die Community: Muss man die kennen?

11.41 Uhr: Wie mySPOX-User jeedaai in den Kommentaren ganz richtig schreibt, scheint der Wechsel von Diego zu Juve, zu dem es ja seit Wochen immer neue Wasserstandsmeldungen gibt, mal wieder in trockenen Tüchern zu sein. "Alles ist geklärt", zitiert die "Bild" den Brasilianer.

11.35 Uhr: Bayerns Aufsichtsrats-Chef Franz Beckenbauer verrät im Interview mit der "Bild", wie viel Geld heute auf dem Spiel steht. "Zwischen Meisterschaft und dem vierten Platz liegen rund 30 Millionen Euro Einnahme. Falls wir die Champions League verpassen, wird es sehr schwierig für teure Transfers", rechnet der Kaiser vor.

11.30 Uhr: Zur Stunde geht Bayern-Trainer Jupp Heynckes bei der Spieler-Sitzung auf Aufstellung und Taktik ein. Danach gibt's noch einen Spaziergang, Mittagessen (Spaghetti) und etwas Ruhe, danach geht es in die Allianz-Arena.

11.05 Uhr: Überhaupt Stuttgart: Das Spiel in der Allianz-Arena könnte auch ein Spiel um Alexander Hleb vom FC Barcelona werden. Nach Informationen der "Stuttgarter Zeitung" hat der sich nämlich festgelegt - und würde einen Wechsel zurück zum VfB bevorzugen. Weil er dort noch Freunde hat, soll er sogar bereit sein, auf Geld zu verzichten. Trotzdem wird er auch dann noch vier Millionen Euro im Jahr verdienen und zwölf Millionen Euro Ablöse kosten. Das kann sich Stuttgart wohl nur leisten, wenn man die Millionen aus der Champions League sicher hat. Und dafür muss Platz zwei her - und damit ein Sieg in München.

10.59 Uhr: Stuttgarts Trainer Markus Babbel stapelt so kurz vor der Entscheidung in der Münchner "AZ" gaaanz tief: "Ehrlich gesagt, mit der Meisterschaft rechne ich nicht mehr. Für uns geht es darum, unsere Saison zu krönen." Der Ex-Bayer sagt, der VfB müsse sich künftig am Selbstverständnis der Münchner ein Beispiel nehmen: "Ein bisschen mehr der so genannten Bayern-Arroganz könnte der VfB von Zeit zu Zeit schon brauchen. Es muss das Ziel sein, dauerhaft unter den ersten Fünf zu sein."

10.52 Uhr: Damit das mit der Titelentscheidung nachher auch richtig schön spannend wird, muss Bremen in Wolfsburg Leistung bringen. Diego verspricht, genau das zu tun: "Bis Samstag denken wir nicht an das Pokalfinale, wir wollen uns anständig aus der Bundesliga verabschieden." Eine Aussage von Torsten Frings in der "Bild" werden die Fans des FC Bayern und vom VfB Stuttgart dagegen nicht so gerne hören: "Wir haben ein schweres Spiel in den Knochen. Das wird man uns anmerken."

10.44 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu einer weiteren Sonder-Ausgabe von Rund um den Ball. Noch knapp fünf Stunden bis zum Anpfiff. Wir wollen Euch das Warten aufs Christkind etwas verkürzen. Hier gibt es das Neueste aus den Zeitungen, RSS-Feeds, Nachrichtenagenturen, Fernsehsendern und von unseren Korrespondenten in München und Wolfsburg. Bereit wenn Ihr es seid.

Der Freitag im LIVE-TICKER

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung