Der Kampf kann beginnen

Von Tickerer: Stefan Maurer / Haruka Gruber
Mittwoch, 27.05.2009 | 17:05 Uhr
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Lahm bleibt sicher bei den Bayern (17.47 Uhr), Uwe Rapolder stellt sich in Frankfurt vor (15.00 Uhr) und Mario Gomez äußert sich am Rande der Asien-Reise des DFB zu seinem Wechsel nach München (bis 9.30 Uhr). Zudem: Luca Toni will bei den Bayern bleiben (13.07 Uhr), Xavi ehrt den Kollegen Messi (11.02 Uhr) und Ancelottis Biografie enthüllt Einiges (14.21 Uhr). Die News und Gerüchte am Mittwoch.

20.01 Uhr: Ryan Giggs, der wie wir ja seit eben wissen heute von Beginn an spielt, spricht sich für einen Verbleib von Cristiano Ronaldo aus: "Cristiano hat die letzten Jahre bewiesen, dass er der beste Spieler der Welt ist. Und dies bei United, also warum gehen? Real Madrid spielt nur eine Rolle aufgrund der Tatsache, dass sie ein solch großer Klub sind und eine solch große Historie haben. Aber United ist stabiler: Es gibt keine Präsidentenwahl und der Trainer ist hier schon eine Weile", bezieht der Waliser klar Stellung.

19.53 Uhr: "El Mundo Deportivo" hin oder her, jetzt ist es raus: Die Aufstellungen! Die spanische Zeitung hatte mit ihrer Aufstellung vollkommen recht. Die Red Devils spielen mit folgender Elf: 1 Van der Sar, 3 Evra, 5 Ferdinand, 7 Ronaldo, 8 Anderson, 10 Rooney, 11 Giggs, 13 Park, 15 Vidic, 16 Carrick, 22 O'Shea. 

19.43 Uhr: Wenn man "El Mundo Deportivo" Glauben schenken darf, dann spielt Barcelona heute Abend mit folgender Elf: Valdes - Puyol, Toure, Pique, Sylvinho - Busquets, Xavi, Iniesta - Henry, Eto'o, Messi.

19.38 Uhr: Mal ein paar Zahlen hingeworfen. Umsatz 2008: 308,8 Mio. (Barca) vs. 324, 8 Mio. (ManUtd). Mitglieder: 162.979 (Barca) vs. ca. 156.000 (ManUtd). Fanclubs: 1888 (Barca) vs. 220 (ManUtd).

19.26 Uhr: Lionel Messi gegenüber der englischen "Sun": "Bei einem offenen Match sind wir das beste Team in Europa. Das wird ein Vorteil für uns sein. Wenn Manchester bereit ist mitzuspielen, dann wird es ein wunderschönes Spiel - und ich hoffe, dass uns das zugute kommt."

19.18 Uhr: Mal eine kurze Zusammenfassung des bisherigen Tages in Rom: Schägereien, Falschgeld, Messerattacke sind die Stichworte. Ein ManUtd-Fan wurde niedergestochen, Fans der Red Devils prügelten sich mit Tifosi und die Barca-Anhänger duellierten sich mit der Polizei. Trotz der Zwischenfälle zeigte sich Roms Bürgermeister Gianni Alemanno zufrieden: "Die Lage ist unter Kontrolle. Wir wollen der Welt Rom von seiner schönsten Seite zeigen."

19.05 Uhr: So, ab jetzt lassen wir mal die nationalen und internationalen Ligen außen vor und kümmern uns um das, was wirklich wichtig ist: Das Champions-League-Finale! Bald geht's ja schon los. In den verbleibenden Minuten bis zum Anpfiff werdet Ihr hier nun mit den letzten wichtigen Infos versorgt. Fangen wir gleich mal mit einem SPOX-Tipp an: Erlebe ManUtd live beim Audi Cup in München. Jetzt Tickets sichern!

18.59 Uhr: Nächste interessante Neuigkeit aus Italien: Giampaolo Pozzo, Präsident von Udinese Calcio, gab gegenüber "Radio Kiss Kiss" bekannt, dass sein Verein ein 22-Millionen-Angebot von Bayern München für Stürmer Fabio Quagliarella abgelehnt hat. "Quagliarella ist 25 Millionen wert. Wir hatten ein Angebot über 22 Millionen von Bayern, haben es aber abgelehnt." Es sieht derzeit so aus, dass wohl der SSC Neapel den Zuschlag erhalten wird.

18.50 Uhr: Nochmal was aus der "tuttosport": Der italienische Erstligist AC Siena gab bekannt, dass ihnen ein Sieben-Millionen-Euro-Angebot von Werder Bremen für Spielmacher Houssine Kharja vorliegt.

18.41 Uhr: Wie "tuttosport" heute berichtet, ist Juventus Turin an Serdar Tasci vom VfB Stuttgart interessiert. Allerdings wollen die Turiner den Nationalspieler erst 2010 nach Italien holen. Er soll dann Fabio Cannavaro ablösen, der vor Tagen einen Ein-Jahres-Vertrag bei der Alten Dame unterschrieben hat.

18.37 Uhr: Und doch geht wieder einer über den Basar im Mittleren Osten. Wie "arabianbusiness.com" berichtet, wird der Immobilien-Tycoon Sulaiman Al Fahim den FC Portsmouth übernehmen. Der Deal wurde von der international operierenden Privat Equity-Firma Falcon Group eingefädelt.

18.30 Uhr: Nochmal Mancini, diesmal allerdings Roberto. Der Ex-Trainer von Inter Mailand sagte "Sky Sport Italia": "Nach einem Jahr ohne Job ist es Zeit wieder zu arbeiten. Ich bin bereit, ins Ausland zu gehen, um neue Erfahrungen zu sammeln." Gleichzeitig glaubt der 44-Jährige aber nicht, "dass er auf der Bank von Real, Barca oder Manchester United" landet. Das passiere nur beim Fantasy-Football, so Mancini.

18.20 Uhr: Aller guten Dinge sind drei. Das denken auch die Verantwortlichen bei Olympique Lyon. Wie die "L'Equipe" berichtet, fühlt sich der Brasilianer Mancini bei Inter Mailand nach einer schlechten Saison nicht mehr wohl und würde einen Tapetenwechsel begrüßen. Die Lyonnais haben schon 2006 und 2007 versucht, den Mittelfeldspieler nach Frankreich zu locken. Damals spielte dieser noch eine wichtige Rolle beim AS Rom.

18.11 Uhr: Barca-Legende Johan Cruyff erklärt Manchester United im "Daily Mirror" zum Favoriten für das große Finale heute Abend: "Das Fehlen von  Dani Alves Eric Abidal und Darren Fletcher bedeuet, dass sie das Spiel des Jahres verpassen. Die Sperren werden Barca mehr weh tun als United. Die Bank der Red Devils ist einfach stärker besetzt."

17.47 Uhr: Erleichterung bei den Bayern-Fans. Im Interview mit der "Abendzeitung" sagte Bayern-Verteidiger Philipp Lahm auf die Frage nach seinem Verbleib bei den Münchnern für die nächste Saison: "Das ist definitiv so."

17.37 Uhr: Hasan Salihamidzic spielt laut "sportnet.at" eine Rolle in den Zukunftsplanungen von Red Bull Salzburg. Neu-Trainer Huub Stevens wollte allerdings zu Namen keine Stellung nehmen und sagte lediglich: "Vielleicht kommen noch neue Spieler dazu. Wir brauchen auf jeden Fall einen ausgeglichenen Kader, um erfolgreich zu sein." Der Dank für den Tipp geht an unseren User streisse.

17.30 Uhr: John Terry wird sich das Finale der Champions League nicht anschauen, sein Trainer Guus Hiddink schon. Hiddink sagte heute bei einer Pressekonferenz: "Ich bin zwar aufgrund der Ungerechtigkeit im Halbfinale noch verärgert, aber dafür können beide Teams nichts. Sie spielen tollen Fußball, also werde ich mir das Spiel ansehen."

17.24 Uhr: Kann er es wirklich nicht lassen? Wie "ilsussidiario.net" berichtet, könnte Pavel Nedved noch eine Saison dranhängen. Die Fans bei Juve fordern das schon seit Längerem. Sollte sich der Tscheche dazu entschließen, wäre die Alte Dame bereit, ihm einen neuen Vertrag anzubieten.

17.17 Uhr: Spieler-Agenten-Guru Ernesto Bronzetti hat sich mal wieder zu Wort gemeldet. Gegenüber "Sky Sport" sagte er: "Maicon und  Ibrahimovic werden trotz des Interesses von Real Madrid bei Inter Mailand bleiben. Real wird sich auf Ribery und Cristiano Ronaldo konzentrieren."

17.07 Uhr: Das hier sollte jeder mal gelesen haben - unsere Analyse von Manchester United. Warum läuft wer wann wohin und wieso klappt das alles?

17.02 Uhr: Fergie siegt schon vor dem Finale in Rom. Der Sir wurde von der Vereinigung der englischen Liga-Coaches zum Premier-League-Teammanger des Jahres gewählt. Die ligaübergreifende Auszeichnung "Teammanager des Jahres" ging zum dritten Mal nach 2003 und 2005 an den Schotten David Moyes vom FA-Cup-Finalisten FC Everton.

16.52 Uhr: Razzia bei Real! Am Mittwochvormittag untersuchte Oberstaatsanwältin Carmen Izquierdo mit fünf Polizisten die Räumlichkeiten der Königlichen. Es ging um die Manipulationsvorwürfe gegen Ex-Präsident Ramon Calderon. Der ehemalige Präsident und weitere Personen wurden wegen des Verdachts der Einflussnahme auf die Präsidentenwahl im Jahr 2006 angeklagt.

16.41 Uhr: Mal noch eine unabhängige Meinung zum Ronaldo-vs.-Messi-Thema. Frankreichs ehemaliger Weltklasseverteidiger Marcel Desailly sagte der "Times": "Es ist ein bisschen schwieriger Ronaldo zu verteidigen, weil seine Aktionen weniger vorhersehbar sind. Messi nutzt seine Mitspieler, um mit Doppelpässen Geschwindigkeit aufzunehmen. Wenn man sie (seine Mitspieler, Anm. d. Red) unter Druck setzt, beraubt man ihn einer seiner Stärken." Wer ist für Euch der Bessere?

16.30 Uhr: Und keiner hat's gemerkt. In drei Wochen beginnt in Südafrika der Confederations Cup. Die FIFA schaut dem Gastgeber der WM 2010 dabei genau auf die Finger. Bisher wurde das schwache Marketing bemängelt. Die Werbetrommel wird nun kurzfristig im Radio und Fernsehen gerührt, um die noch nicht verkauften Karten unters Volk zu bringen. Die Stadien sind nur zu 63 Prozent ausgelastet.

16.21 Uhr: Noch 264 Minuten bis zum Anpfiff. Ich versorge euch mal mit den ersten "Hard facts" zum Champions-League-Finale. Manchester stand bisher dreimal im Finale und gewann jedes Mal, die Quote von Barca ist dagegen erschütternd: nur zwei aus sechs.

16.12 Uhr: Der Transfer von Marko Marin von Gladbach zu Bremen rückt immer näher, und die Borussen wissen wohl auch schon, wie sie die Millionen aus dem Transfer anlegen wollen. Dem "Express" liegen Informationen vor, die die Gladbacher mit dem serbischen Nationalspieler Nenad Milijas von Roter Stern Belgrad in Verbindung bringen. Neben den Fohlen sollen auch der FC Genua, Aston Villa, Stade Rennes und Al Nasr Dubai Interesse haben.

16.01 Uhr: Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilic ist am Trainerposten bei Celtic Glasgow interessiert. Sein Agent Rudi Vata sagte der "BBC": "Slaven würde sicherlich mit Celtic reden, aber der Verein hat sich noch nicht bei uns gemeldet. Er glaubt, Celtic auf das nächste Level bringen zu können." Anrufen wird wohl auch keiner, denn wie der "Guardian" berichtet, ist Owen Coyle vom FC Burnley der Favorit in Glasgow.

15:50 Uhr: Der Schalker Abwehrspieler Heiko Westermann hat das erste Training der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Shanghai abbrechen müssen. Kurz vor Ende des internen Trainingsspiels klagte der 25-Jährige über Schmerzen an der Ferse und musste sich behandeln lassen. Die Blessur sei auf eine "falsche Bewegung" zurückzuführen, hieß es von Seiten des DFB. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung