Fussball

David Beckham im Sommer zu Real?

Von Tickerer: Tiny Peter/ René Scheufen
David Beckham bleibt bis zum Saisonende bei Milan. Real Madrid könnte danach sein Zie sein
© Getty

Alle News aus der Welt des Fußballs am Mittwoch: Laut einer englischen Zeitung will Real Madrid David Beckham im Sommer verpflichten (18.11 Uhr). Zudem gibt es aus England die Meldung, dass Cesc Fabregas nach dem FA-Cup gegen Hull City, deren Co-Trainer Brian Horton bespuckt haben soll (12.33 Uhr), zudem ist Peter Crouchs Freundin die schönste aller Spielerfrauen (14.37 Uhr). Und Ex-S04-Coach Huub Stevens zeigt großes Interesse am freien Managerposten in Gelsenkirchen (10.20 Uhr).

19.55 Uhr: Ich verabschiede mich von Euch und wünsche noch einen schönen Fußballabend mit Werder und natürlich viel Spaß beim Weiterdiskutieren. Bis morgen!

19.38 Uhr: Arsene Wenger ist von Arschawin absolut überzeugt: "Ich habe in der Vergangenheit gesagt, dass wir von Spielern, die wir im Januar verpflichten, nicht zu viel bis zur nächsten Saison erwarten sollten - bei Andrej Arschawin habe ich mich geirrt." Die Lobeshymnen gehen noch weiter: "Er hat Persönlichkeit, Visionen und Intelligenz. Er hat sich sehr schnell eingefügt, weil er belastbar ist und sehr hart arbeitet. Ich denke, er macht den Unterschied, seitdem er im Team ist und man kann sehen, dass er ein ganz besonderer Spieler ist."

18.26 Uhr: Der HSV muss im Spiel gegen Gala ohne Piotr Trochowski auskommen. "Er hat zwar sehr gutes Heilfleisch und ich hoffe, dass ich ihn am Sonntag bei Schalke 04 einsetzen kann", erklärte Jol, "aber gegen Galatasaray werden wir ihn schonen". Der Nationalspieler laboriert an einer Bänderdehnung im Knie. Auch Michael Gravgaard ist wegen einer Leistenverletzung nicht einsatzfähig.

18.11 Uhr: Eieieieiei..., die "Sun" hat aus einer "königlichen" Quelle erfahren, dass Florentino Perez bei einem Wahlgewinn zum Präsidenten der Madrilenen, David Beckham zurück nach Spanien lotsen will. "Florentino wird versuchen, Becks zurückzuholen, wenn er die Präsidentschaftswahl gewinnt." DAS wollen wir ja mal sehen...zumal der Spice Boy ja gerade erst alles gegeben hat, um dem verflixten L.A. zu entkommen. Wir bleiben am Ball!

17.41 Uhr: Diegos Zukunft bei Werder ungewiss?! Wer mehr wissen will, klickt hier.

17.02 Uhr: Florent Malouda aus London nach Turin? Gut möglich, wenn man dem Zitat eines Juve-Verantwortlichen in der "Sun" Glauben schenkt: "Wir haben nach möglichen Lösungen geschaut und Malouda ist ganz oben auf unserer Liste. Wir werden sehen, was im Sommer passiert." Pavel Nedveds Platz wird ja frei. Und die "Sun" hat auch einen weiteren Kandidaten im Auge: Luka Modric von Tottenham Hotspur. Berater Sabatino Durante dazu: "Modric wird London nicht für unter 22 Millionen Pfund verlassen."

16.55 Uhr: Horst Heldt will seine Leistungsträger halten - nichts Neues. Eine Deadline im "Fall Lehmann" gibt's auch: "Wir haben gesagt, Ende März gibt es eine Entscheidung und daran halten wir fest." Auch im "Fall Gomez" nix Neues, nur die Wortwahl ist eine andere: "Ich werde nie und nimmer einen Preis nennen. Aber für einen Appel und ein Ei verkaufen wir ihn sicher nicht." Basta!!!

16.50 Uhr: Update zur Spuckaffäre von Fabregas: Die FA hat nun eine offizielle Stellungnahme von Hull City gefordert, da im Schiedsrichterbogen keine Auffälligkeiten notiert wurden. Warten wir mal ab, wie diese Geschichte weitergeht.

16.39 Uhr: Neues aus dem DFB-Team: Im "stern"-Interview sprechen Lahm und Klose über den neuen Führungsstil des Capitano. "Man hat gemerkt, dass Michael sich wieder mehr einzugliedern versucht. Aber das muss er auch auf dem Platz tun. Das wird nicht von heute auf morgen geschehen, aber das muss er lernen, und das schafft er auch." Philipp schlägt in die gleiche Kerbe: "Er geht mehr auf Spieler zu, das hat er vorher nicht so häufig gemacht, wie man das von einem Kapitän gewohnt ist."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung