Fussball

Regionalliga-Relegation 2019: Aufstiegssspiele zwischen dem VfL Wolfsburg II und FCB II

Von SPOX
Der 19-jährige Südkoreaner Jeong Woo-Yeong durfte in der abelaufenen Bundesliga-Spielzeit 2018/19 auch schon Profi-Luft schnuppern. Beim 5:1-Auswärtssieg über Mönchengladbach kam er auf immerin fünf Minuten Spielzeit. Schafft Woo-Yeong nun den Aufstieg?
© getty

Diesen Mittwoch spielen der VfL Wolfsburg II und der FC Bayern II um den Drittliga-Aufstieg. SPOX verrät euch alles zum Termin, den Favoritenrollen sowie der Live-Übertragung im TV oder Stream.

Relegation um den Aufstieg in 3. Liga: Termin und Anpfiff

Am Mittwoch steht das Relegations-Hinspiel um den Drittliga-Aufstieg zwischen Wolfsburg II und dem FC Bayern München II auf dem Programm. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Ausgetragen wird das Spiel in Wolfsburgs Heimspielstätte für Frauen- und Nachwuchsmannschaften, dem AOK-Stadion. Nur vier Tage später steigt im Stadion an der Grünwalder Straße das Rückspiel (16 Uhr).

VfL Wolfsburg II gegen FC Bayern II: Wer ist Favorit?

Ein eindeutiger Favorit ist nicht auszumachen. Der FCB-Reserve genügten 73 Punkte zum bayerischen Regionalliga-Meistertitel. Der VfL Wolfsburg II holte 77 Punkte und landete mit einem knappen Drei-Punkte-Vorsprung auf dem ersten Platz (vor Lübeck).

  • Aktuell angeboten Quoten zum Aufstiegsspiel WOB II - FCB II bei bwin:
Ergebnis (3-Weg) - Heim-TeamUnentschieden (3-Weg)Ergebnis (3-Weg) - Gäste-Team
VfL Wolfsburg - 2.40X - 3.50FC Bayern München - 2.65

Die Wettquoten wurden am 20.05.2019 um 17 Uhr abgerufen. Es wird keinerlei Haftung übernommen. Hier geht's zu den LIVE-Wettquoten.

VfL Wolfsburg II - FC Bayern München II: Übertragung im TV/LIVESTREAM

Eine Live-Übertragung der Partie im Free-TV wird es nicht geben. Sowohl Hin-, als auch Rückspiel strahlt der Pay-TV-Sender MagentaSport aus.

Auch ein öffentlich-rechtlicher Sender ist mit von der Partie. Das BR überträgt beide Relegationsspiele live sowie in voller Länge im Stream auf br.de.

3. Liga: Aufsteiger der letzten fünf Jahre im Überblick

  • Alle Aufsteiger der letzten fünf Jahre aus der Regionalliga in die dritthöchste Spielklasse:
Saisondrei Aufsteiger aus den Regionalligen (Bayern, Nord, Nordost, Südwest oder West)
2013/14SG Sonnenhof Großaspach, 1. FSV Mainz 05 II (beide Südwest), SC Fortuna Köln (West)
2014/15Werder Bremen II (Nord), 1. FC Magdeburg (Nordost), Würzburger Kickers (Bayern)
2015/16SSV Jahn Regensburg (Bayern), FSV Zwickau (Nordost), Sportfreunde Lotte (West)
2016/17SV Meppen (Nord), SpVgg Unterhaching (Bayern), FC Carl Zeiss Jena (Nordost)
2017/18KFC Uerdingen (West), TSV 1860 München (Bayern), Energie Cottbus (Nordost)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung