Fussball

Beckenbauer-Enkel Luca debütiert für Hannover 96 in der Regionalliga

Von SPOX
Luca Beckenbauer wechselte von Schalke zu Hannover.
© Twitter/Hannover96

Luca Beckenbauer, Enkel von Fußball-Legende "Kaiser" Franz Beckenbauer, hat am Wochenende sein Debüt in der Regionalliga-Mannschaft von Hannover 96 gefeiert. Beim 0:3 gegen die zweite Mannschaft des HSV wusste der 18-Jährige zu überzeugen.

Erst im Juni war Luca Beckenbauer von der U19 von Schalke 04 zur U19 von Hannover gewechselt. Dort spielte der Abwehrspieler so überzeugend, dass er nun zur zweiten Mannschaft der 96er befördert wurde.

Am Samstag durfte er erstmals in der Regionalliga Nord ran. Auch wenn es gegen den HSV nichts zu holen gab: In der Innenverteidigung lieferte der 18-Jährige ein gutes Spiel ab. Trainer Christoph Dabrowski, als Spieler von 2003 bis 2006 ebenfalls für Hannover 96 aktiv, lobte den Teenager: "Er ist defensiv stabil, bei Ballbesitz spielte er solide. Der Junge hat Potenzial. Das Spiel wird ihn weiterbringen."

Dennoch gab es für Hannovers zweite Mannschaft die dritte Niederlage in Folge. In der Tabelle belegt man derzeit mit 24 Punkten aus 17 Spielen Platz acht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung