Fussball

Spieler essen Zitronen und mähen Rasen

Von SPOX
Beim FC Pipinsried sind die Kassen leer
© getty

Nach dem Aufstieg in die Regionalliga und dem damit verbundenen Stadionumbau sind beim FC Pipinsried die Kassen leer. Nun werden die Spieler für ein paar Euro zu allerlei Aktionen verscherbelt.

So müssen die Spieler beispielsweise für eine Spende von 50 Euro eine ganze Zitrone essen. Dies wird gefilmt und auf der klubeigenen Facebookseite verbreitet. Für 250 Euro kann man sich von einem Akteur des bayerischen Vereins den Rasen mähen oder ein Bierfass anzapfen lassen.

Wer selbst einmal mit einem Viertligisten trainieren möchte, kann dies ebenfalls tun. 150 Euro kostet eine Trainingseinheit mit der Mannschaft.

Pipinsried-Manager Roman Plesche will mit dem Projekt zumindest ein Teil der 150.000 Euro wieder einnehmen, die der Klub in die Stadionsanierung gesteckt hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung