Fussball

Insolvenzverfahren gegen Alemannia Aachen

SID
Gegen Alemannia Aachen wurde ein Insolvenzverfahren eröffnet

Gegen den früheren Bundesligsten Alemannia Aachen ist rund zwei Monate nach dem Eigenantrag beim Amtsgericht Aachen offiziell ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. Dies teilte die Alemannia am Donnerstag mit.

Der Verein arbeite nun daran, "endgültige Planungssicherheit für den deutlich reduzierten Saisonetat 2017/2018 zu haben und den Erhalt des Spielbetriebes der Alemannia dauerhaft zu sichern", teilte der Viertligist weiter mit. Die Gespräche mit Sponsoren, Vereinsgremien, Fans, Stadt und Stadiongesellschaft würden in den kommenden Tagen und Wochen fortgesetzt.

Alemannia Aachen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung