Fussball

12:0! Rekord-Show beim FCA

SID
Marco Richter erzielte sechs Treffer

Die 2. Mannschaft des FC Augsburg hat am 3. Spieltag der Regionalliga Bayern gleich mehrere Rekorde aufgestellt. Das Team des früheren Nationalspielers Christian Wörns besiegte Aufsteiger SV Seligenporten mit 12:0 (7:0).

In der Geschichte der 2012 gegründeten Liga stand das Rekordergebnis bislang bei 7:0. Die zweite Mannschaft von SpVgg Greuther Fürth besiegte Viktoria Aschaffenburg am 2. Spieltag der Saison 2013/2014 mit diesem Resultat.

Liga-Rekordschütze darf sich nun Marco Richter nennen. Der erst 18-Jährige erzielte allein sieben Tore. Die Bestmarke lag zuvor bei vier Treffern, die fünf Spielern gelungen waren, darunter Tobias Schweinsteiger für den FC Bayern München ausgerechnet auch gegen Seligenporten (Saison 2013/14).

"Das ist alles gerade noch sehr unwirklich", erklärte Trainer Christian Wörns auf der Team-Website: "Wir sind super in Spiel gestartet und haben unsere Tore gemacht. Und Seligenporten hat nicht den besten Tag erwischt."

In der Tabelle belegt Augsburg nach drei Spielen mit sieben Zählern den zweiten Rang hinter der bislang dreimal siegreichen SpVgg Unterhaching. Für Seligenporten war es die dritte Niederlage im dritten Spiel.

FC Augsburg II in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung