Nach Abstieg in die Regionalliga

Kickers-Neuanfang ohne Trainer Stipic

SID
Mittwoch, 18.05.2016 | 21:21 Uhr
Trainer Tomislav Stipic muss die Stuttgarter Kickers verlassen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Die Stuttgarter Kickers suchen nach dem Abstieg aus der 3. Fußball-Liga nach einem neuen Trainer. Wie der frühere Bundesligist am Mittwochabend mitteilte, erhält der bisherige Coach Tomislav Stipic keinen Vertrag für die Regionalliga. Der Kroate hatte die Kickers seit November 2015 betreut.

"Tomislav Stipic hat die Mannschaft in einer Situation übernommen, die nur sehr schwer zu beherrschen war. Das Trainerteam hat mit einer unglaublichen Hingabe versucht, diese Situation mit der Mannschaft zu meistern. Am Ende mussten wir aber feststellen, dass wir den Kampf leider verloren haben", sagte Sportdirektor Michael Zeyer.

Unter Stipic hatte Stuttgart in der Rückrunde 25 Punkte aus 17 Spielen geholt, am letzten Spieltag aber durch ein 0:1 gegen den Chemnitzer FC den Klassenerhalt verpasst. "Letztlich haben wir die Saison in drei Monaten von Oktober bis Dezember hergegeben", sagte Zeyer.

Alles zur Regionalliga Südwest

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung