Fussball

Saarbrücken gegen Kickers im Pech

SID
Dank eines nicht gegebenen Gegentreffers in der Nachspielzeit, hält Würzburg alle Trümpfe in der Hand
© getty

Drei Tage vor der Premiere der Torlinientechnik hat ein nicht gegebenes Tor im Aufstiegsspiel in die 3. Liga für Furore gesorgt.

Im Hinspiel zwischen dem 1. FC Saarbrücken und den Würzburger Kickers (0:1) am Mittwoch wurde ein klarer Treffer der Saarländer durch Peter Chrappan (90.+3) von Schiedsrichter Sven Jablonski (Bremen) nicht anerkannt.

In der TV-Zeitlupe war deutlich zu sehen, dass der Ball die Torlinie komplett überquert hatte. Das Rückspiel findet am Sonntag in Würzburg statt. Im DFB-Pokalfinale am Samstag (20.00 Uhr/ARD und Sky) zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund kommt es in Berlin zum Premiereneinsatz der Torlinientechnik.

Alles zur Regionalliga Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung