Asamoah verabschiedet sich mit Sieg

SID
Samstag, 23.05.2015 | 15:54 Uhr
Asamoah nahm an zwei Weltmeisterschaften teil
© getty

Mit einem Sieg in der Regionalliga West hat Vizeweltmeister Gerald Asamoah seine Fußballer-Karriere beendet. Beim 2:1 der U23 von Schalke 04 gegen die Reserve von Borussia Mönchengladbach bestritt der 36-Jährige sein letztes Pflichtspiel.

Der 43-malige Nationalspieler, WM-Zweiter 2002 und WM-Dritter 2006, läuft am 14. November unter dem Motto "Asa seine letzte Schicht" zu seinem Abschiedsspiel auf Schalke ein allerletztes Mal auf.

Gut zehn Minuten vor Schluss wurde Asamoah unter großem Beifall der Zuschauer in der Mondpalast-Arena in Wanne-Eickel ausgewechselt. Der Schalker Publikumsliebling war 1999 von Hannover 96 zu den Königsblauen gekommen, für die er bis 2010 371 Pflichtspiele bestritt.

Anschließend spielte er noch für den FC St. Pauli und die SpVgg Greuther Fürth, ehe er 2013 als Führungsspieler für die U23 nach Gelsenkirchen zurückkehrte.

Gerald Asamoah im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung