Mittwoch, 18.03.2015

Russe wird 2. Vorsitzender

Investor steigt beim KFC Uerdingen ein

Der KFC Uerdingen darf nach dem Einstieg eines russischen Investors auf eine Rückkehr in bessere Zeiten hoffen. Der 40 Jahre alte Michail Ponomarew, der bereits zahlreiche Sportvereine unterstützte, ist ab sofort 2. Vorsitzender des Klubs, der vor allem als Bayer Uerdingen 14 Jahre in der Bundesliga spielte und 1985 den DFB-Pokal gewann.

Michail Ponomarew ist ab sofort 2. Vorsitzender beim KFC Uerdingen
© getty
Michail Ponomarew ist ab sofort 2. Vorsitzender beim KFC Uerdingen

"Ich bin froh, jetzt jemanden an der Seite zu haben, der die gleichen sportlichen Visionen und Ziele hat, wie ich", sagte der Vereinsvorsitzende Agissilaos "Lakis" Kourkoudialos, der zuletzt punktuell - zum Beispiel durch die Verpflichtung des früheren Bundesliga-Torschützenkönigs Ailton - für Aufsehen gesorgt hatte.

Der in Düsseldorf lebende Ponomarew, der einst den russischen Eishockey-Klub Metallurg Magnitogorsk zum Champions-League-Sieg verhalf, danach die Düsseldorfer EG vor dem finanziellen Kollaps bewahrte und nun als Teilhaber des FC Bournemouth vor dem Sprung in die Premier-League steht, ist Geschäftsführer bei einem Marktführer im Bereich der Wirtschaftsprüfung.

Alle Infos zum KFC Uerdingen

Das könnte Sie auch interessieren
Murat Salar darf mit dem KFC Uerdingen weiter in der Regionalliga spielen

Lizenzen für Uerdingen und Wattenscheid 09

Die goldene Zeiten beim KFC sind vorbei - nun droht der erneute Abstieg

Keine Viertliga-Lizenz für Uerdingen und Wattenscheid

Murat Salar darf mit dem KFC Uerdingen weiter in der Regionalliga spielen

Lizenzen für Uerdingen und Wattenscheid 09


Diskutieren Drucken Startseite
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.