Nach viermonatiger Sperre in Regionalliga

Viktoria Köln: Streit lässt sich freistellen

SID
Freitag, 05.04.2013 | 15:08 Uhr
Albert Streit ist zwar bei Viktoria Köln noch unter Vertrag, traininert aber nicht mehr mit
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Serie A
Live
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Der ehemalige Bundesliga-Profi Albert Streit hat sich angesichts seiner viermonatigen Sperre auf eigenen Wunsch vom Training des Regionalligisten Viktoria Köln freistellen lassen.

Das bestätigte Viktorias Sportchef Franz Wunderlich. "Er will erstmal nicht bei uns trainieren, sondern wird sich selbst fit halten", sagte Wunderlich dem SID. Streit könne aber jederzeit wieder dazu stoßen. Die Freistellung nutze aber auch dem Verein: "So haben wir den Stress um ihn nicht mehr bei uns im Umfeld."

Der 32-Jährige wird weiterhin sein Gehalt vom Verein bezahlt bekommen, von einer Geldstrafe haben die Kölner abgesehen. "Er ist gestraft genug", sagte Wunderlich. Ob Streit seine Karriere fortsetzt, ist noch unklar.

Rote Karte wegen Tätlichkeit

"Er soll keine emotionale Entscheidung treffen. Wir werden uns im Sommer zusammensetzen", meinte Wunderlich. Streit selbst wollte sich gegenüber dem SID nicht zu dem Thema äußern: "Dazu ist alles gesagt."

Streit hatte Mitte März in der Halbzeitpause des Spiels beim VfL Bochum II (0:4) die Rote Karte gesehen, weil er Gegenspieler Fabian Götze tätlich angegriffen haben soll. Streit wurde daraufhin vorläufig suspendiert und am Mittwoch bis zum 16. Juli gesperrt. Im Anschluss kamen Spekulationen um das Karriereende des früheren Schalkers auf.

Albert Streit im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung