Rückkehr auf Trainerbank nicht ausgeschlossen

Rangnick zweifelt nicht am Projekt Leipzig

SID
Sonntag, 22.07.2012 | 15:26 Uhr
Eine Rückkehr auf die Trainerbank möchte Ralf Rangnick auch in Zukunft nicht ausschließen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der neue Sportdirektor Ralf Rangnick zweifelt nicht am "Projekt Bundesliga" des Regionalligisten RB Leipzig, will sich aber nicht auf einen Zeitplan festlegen. Der 44-Jährige, der im September 2011 wegen eines Burnout-Syndroms als Coach von Schalke 04 zurückgetreten war, fühlt sich zudem selbst wieder in glänzender Verfassung und schließt eine Rückkehr auf die Trainerbank nicht aus.

"Wenn wir an den richtigen Dingen gemeinsam arbeiten, dann ist es für mich keine Frage, ob Leipzig in der Bundesliga spielen wird, sondern nur wann. Wir müssen aber einen Schritt nach dem anderen machen", sagte Rangnick in der "Welt am Sonntag".

Es mache keinen Sinn, jetzt einen Zeitplan zu verkünden. "Wir haben alle größtes Interesse daran, diesen Zeitraum so kurz wie möglich zu halten", sagte der in Doppelfunktion auch bei RB Salzburg verantwortliche Rangnick.

In Leipzig und Salzburg will Rangnick "nicht ständig am Platz stehen und den Trainern in ihre Arbeit reinreden". Er habe sich ja bewusst für die Aufgabe als Sportdirektor entschieden. "Ich möchte aber nicht ausschließen, dass ich irgendwann wieder als Trainer arbeiten werde", sagte Rangnick.

Kurzfristige Planung

Die Prioritäten zwischen den beiden Klubs würden sich durch die Erforderlichkeiten des Tagesgeschäfts ergeben. Er mache sich einen Plan für die nächsten zwei, drei Wochen, aber er reagiere natürlich auch auf aktuelle Dinge.

"Es geht mir so gut wie nie zuvor", sagte er außerdem: "Die Erkrankung hatte ja vor allem körperliche Ursachen. Die sind behoben mit Hilfe eines ganzheitlichen Arztes." Jetzt komme es darauf an, ein gutes Zeitmanagement, eine gute Priorisierung zu betreiben. Und er habe in beiden Vereinen gute Teams an seiner Seite.

Er habe unter anderem wegen einer Laktose-Unverträglichkeit seine Ernährung umgestellt - mit dem angenehmen Nebeneffekt, dass er zehn Kilo abgenommen habe.

Ralf Rangnick im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung