Linke neuer Sportdirektor bei RB Leipzig

SID
Montag, 21.02.2011 | 20:24 Uhr
Thomas Linke wurde 2001 Champions-League-Sieger mit dem FC Bayern München
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Ex-Bundesligaprofi Thomas Linke übernimmt das Amt des Sportdirektors beim Regionalligisten RB Leipzig. "Das Projekt in Leipzig ist eine große Herausforderung für mich", so Linke.

Der frühere Bundesligaprofi Thomas Linke ist neuer Sportdirektor beim Regionalligisten RB Leipzig. Dies teilte der Klub am Montag mit.

"Ich denke, dass ich in den letzten Jahren in meiner Funktion als stellvertretender Sportdirektor in Salzburg viel Erfahrung sammeln konnte und nun der richtige Zeitpunkt gekommen ist, selber Verantwortung zu übernehmen. Das Projekt in Leipzig ist eine große Herausforderung und eine Chance für mich", sagte Linke.

Unter Giovanni Trapattoni holte Linke als Spieler 2007 den ersten österreichischen Meistertitel für RB Salzburg. Der 41-Jährige soll Leipzig in die Bundesliga führen. Derzeit belegt Leipzig in der Regionalliga Nord den vierten Platz.

Fünf Meistertitel mit Bayern

Linke begann seine Bundesliga-Karriere bei Schalke 04, 1997 gewann er mit den Königsblauen den UEFA-Pokal. Anschließend wechselte er zu Bayern München.

Mit dem Rekordmeister gewann Linke fünf deutsche Meistertitel, die Champions League 2001 und den Weltpokal im gleichen Jahr. Ein Jahr später wurde der gelernte Verteidiger mit der Nationalmannschaft Vize-Weltmeister.

Alles zu Thomas Linke

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung