"Es war spannender als je zuvor"

SID
Dienstag, 03.06.2008 | 14:46 Uhr
Fußball, Regionalliga Süd, Bilanz, FSV Frankfurt, FC Ingolstadt, Bernd Reisig, SV Sandhausen
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Cup
Fenerbahce -
Besiktas (Türkischer Kommentar)
Cup
Fenerbahce -
Besiktas
Primera División
Real Sociedad -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Girona
Superliga
Midtjylland -
Bröndby
First Division A
Brügge -
Charleroi
Eredivisie
Ajax -
Venlo
Premier League
Burnley -
Chelsea
Primera División
Levante -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Las Palmas
Premier League
Leicester -
Southampton (Delayed)
Ligue 1
Nantes -
Rennes
Championship
Millwall -
Fulham
Ligue 1
Dijon -
Lyon
Primera División
Leganes -
La Coruna
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo

Leipzig - Die Regionalliga Süd hat sich mit einem Zuschauer-Rekord in die Viertklassigkeit verabschiedet. 882.678 Fans verfolgten die insgesamt 306 Partien.

Das waren im Vergleich zum Vorjahr 195.968 Zuschauer mehr und lag vor allem auch an dem spannungsgeladenen Saisonfinale, bei dem sich Neuling FSV Frankfurt und Senkrechtstarter FC Ingolstadt punktgleich durchsetzten.

"Dass es spannender als in den letzten Jahren war, hat man an den Zuschauerzahlen gemerkt", sagte Hans Scheuerer, Geschäftsführer des für die Südstaffel zuständigen Süddeutschen Fußball-Verbandes (SFV).

Neulinge prägen das Niveau im Süden

Während vor allem die Neulinge und vermeintlichen Außenseiter das Spitzenniveau der Staffel Süd prägten, blieben die etablierten Klubs und vor allem die Zweitliga-Absteiger auf der Strecke.

"Die Tendenz aus den Vorjahren war so schlecht, das muss man erstmal wieder aufholen. Ich habe vor der Saison keinen der beiden Vereine auf einem Aufstiegsplatz gesehen und das hat sich am Ende auch bewahrheitet", sagte Scheuerer zum Abschneiden der SpVgg Unterhaching und des SV Wacker Burghausen, die wenigstens die Qualifikation zur neuen 3. Liga schafften.

"Die Einführung der Profiliga hat dazu geführt, dass die Vereine bis zum Schluss alles geben mussten", meinte Manager Tobias Gebert, der mit Neuling SV Sandhausen knapp den Zweitliga-Aufstieg verpasste.

Reisig: "Haben mit dem Aufstieg nicht gerechnet"

Überwältig vom Erfolg seines Teams war auch FSV-Manager Bernd Reisig: "Mit dem Aufstieg haben wir nicht gerechnet. Wir wollten Platz zehn erreichen, um uns für die neue 3. Liga zu qualifizieren. Das haben wir sehr schnell geschafft, also wollten wir das kleine Wunder dann auch perfekt machen."

Einziges Manko in der abgelaufenen Saison war die Torquote. 782 Treffer gab es insgesamt, das waren 2,55 pro Spiel und 45 weniger als im Vorjahr. Schlusslicht FSV Oggersheim schoss im Schnitt gerade einmal 0,5 Tore pro Spiel und durfte in dieser Saison nur 17 Mal jubeln. Zudem gab es mit 74 "Buden" auch die meisten Gegentreffer.

In der Zuschauer-Statistik gehörte der FC Bayern München nicht gerade zu den beliebtesten Klubs. Die Heimspiele der zweiten Mannschaft wurden im Schnitt mit 957 Fans besucht. Die Negativ-Wertung gewann allerdings der SV Elversberg mit 600 Zuschauern pro Spiel.

Die Nerven lagen blank

Wie blank die Nerven einiger Vereinsverantwortlichen in der harten Qualifikations-Saison lagen, bewiesen die insgesamt zehn Trainer- Wechsel (Vorjahr neun). Alles richtig dabei machte der FC Ingolstadt, der im Januar Thorsten Fink für Jürgen Press holte und am Ende den Zweitliga-Aufstieg feierte.

Prominentestes "Opfer" war Werner Lorant, der bei in Unterhaching selbst Schluss und somit den Weg für Ralph Hasenhüttl frei machte.

Wie hoch auch die Bereitschaft zum Risiko einiger Vereine war, beweist die Tatsache, das die Sportfreunde Siegen nur zwei Tage nach Saisonschluss einen Antrag auf Insolvenz gestellt haben. Zuvor war es dem Verein nicht gelungen, eine aktuelle Deckungslücke in Höhe von 500.000 Euro zu schließen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung