Montag, 16.06.2008

Trainerstreit bei Jahn

Regensburg hat fast 50 Trainer-Angebote

Regensburg - Im Wirrwarr um die sportliche Zukunft seines Trainers Günter Güttler kann sich der künftige Drittligist Jahn Regensburg vor Angeboten möglicher Nachfolger kaum retten.

"Wir haben gegenwärtig fast 50 Trainer-Angebote", berichtete Jahn-Sportchef Horst Eberl.

Güttler, der beim bisherigen Süd-Regionalligisten noch bis zum Ende der neuen Saison unter Vertrag steht, will die Oberpfälzer verlassen und beim Liga-Konkurrenten Wacker Burghausen anheuern.

Jahn will Ablösesumme für Güttler

Regensburgs Präsident Franz Nerb hat dem Noch-Trainer jedoch per Anwaltsschreiben mitteilen lassen, dass er Güttlers Erscheinen beim Trainingsauftakt erwartet.

Güttler hatte vor wenigen Tagen um die Auflösung seines Vertrags mit den Oberpfälzern gebeten. Dafür will Regensburg aber eine Ablösesumme sehen, "sonst wäre jeder Vertrag ja völlig sinnlos", teilte der Verein auf seiner Homepage mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Alemannia Aachen werden wohl neun Punkte abgezogen

Alemannia Aachen stellt Insolvenz-Antrag

Heiko Vogel wechselte 2012 vom FC Basel zu den Bayern Amateuren

Vogel bei Bayern II zurückgetreten - Schwarz übernimmt

Oliver Reck äußerte sich zu den Vorfällen

Verletzte OFC-Spieler von Fans auf Tribüne angegriffen


Diskutieren Drucken Startseite
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.