Neues "Premium-Produkt" 3. Liga

DFB erwartet keine Lizenzprobleme

SID
Montag, 02.06.2008 | 12:26 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Leipzig - Der DFB rechnet für sein neues Premium-Produkt dritte Liga mit keinen Lizenzproblemen der qualifizierten Vereine.

"Zunächst einmal ist es so, dass alle sportlich qualifizierten Klubs in der ersten Entscheidung die Lizenz nicht verweigert bekommen haben. Da wir uns aber hier noch in einem laufenden Verfahren befinden und Vereine zum Teil noch Auflagen oder Bedingungen zu erfüllen haben, müssen wir einfach abwarten. Wir sind aber optimistisch, dass die Vereine unter Einhaltung der Ausschluss-Frist ihre Hausaufgaben machen werden und das Teilnehmerfeld der ersten Saison der dritten Liga nunmehr feststeht", sagte DFB-Direktor Helmut Sandrock im aktuellen "DFB.de-Gespräch der Woche".

Letzte Feinabstimmungen

Nach Aussage des für den Spielbetrieb verantwortlichen DFB-Direktors will der Verband bis zum Saisonstart in gut acht Wochen letzte Gespräche hinsichtlich der TV-Präsenz führen.

"Wir gehen jetzt in die Feinabstimmung des Spielplans. Mit dem Fernsehen sind die Fragen der Anstoßzeiten sowie unser Wunsch, an den ersten beiden Spieltagen je ein Live-Spiel auszutragen, final zu klären", sagte er.

Auch eine kleine Eröffnungsveranstaltung ist denkbar. Letzte Details werden mit den betroffenen Klubs in einer Tagung demnächst geklärt. Sandrock: "Wir haben die Chance, diese dritte Liga mittelfristig zum Premium-Produkt des DFB zu machen und es als solches zu vermarkten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung