Regionalliga

Präsident Nerb will Jahn helfen

SID
Donnerstag, 08.05.2008 | 15:57 Uhr
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Regensburg - Angesichts des anhaltenden Wirbels beim Regionalligisten Jahn Regensburg hat Präsident Franz Nerb eine weitere Amtszeit in Aussicht gestellt.

Der 49-Jährige teilte auf einer Pressekonferenz mit, er stehe doch für drei weitere Jahre an der Spitze des oberpfälzischen Traditionsclubs zur Verfügung. Ursprünglich hatte Nerb seinen Rückzug zur anstehenden Hauptversammlung angekündigt.

"Wir spielen auf jeden Fall weiter, ganz gleich ob in der Profi-Liga oder in der Regionalliga", zeigte sich Nerb zuversichtlich über die Zukunft des Vereins.

Unterstützungsgruppe springt ab

Hintergrund des überraschenden Meinungswechsels ist der Rückzug einer Unterstützergruppe um den früheren Profi Hans Dorfler, der in Regensburg eine Fußball-Schule betreibt.

Die Gruppierung hatte schriftlich mitgeteilt, dass sie den Verein doch nicht wie angekündigt übernehmen wolle. Als Gründe dafür wurden die missliche aktuelle Vermögenslage des Vereins und auch fehlende Unterschriften bei Verträgen angeführt.

Darin sollten die ehemaligen Verantwortlichen aus Zweitliga-Zeiten auf Rücktrittsdarlehen in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro verzichten.

Nerb hat Finanzierungsplan

Er werde für 1,7 Millionen Euro sorgen, teilte Nerb mit. Die Unterstützer möchte er mit ins Boot holen.

800.000 Euro soll diese nach seinem Vorschlag aufbringen, mit Dorfner könnte sie den zweiten Vorsitz übernehmen und für die Jugend- sowie die zweite Mannschaft verantwortlich sein.

Auch ohne die Unterstützergruppe sei der Fortbestand aber gesichert. "Wir werden 100-prozentig alles regeln", sagte Nerb.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung