Sonntag, 04.05.2008

Regionalliga Süd

Union feiert achten Auswärtssieg

Hamburg - Der 1. FC Union Berlin hat in der Regionalliga Nord bei der zweiten Mannschaft des Hamburger SV mit 2:0 (2:0) gewonnen.

Durch den Doppelpack von Karim Benyamina (6./9.) vor 1397 Zuschauern kamen die Köpenicker zu ihrem achten Auswärtssieg und sind damit das auswärtsstärkste Team der Liga.

Nach einer Durststrecke von zuletzt drei Spielen ohne Sieg verbesserte sich die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus auf den vierten Rang und hat nur noch zwei Punkte Rückstand auf die Aufstiegsplätze für die 2. Bundesliga.

Der Hamburger SV II wartet seit vier Spielen auf ein Erfolgserlebnis und bleibt weiter auf dem 16. Tabellenplatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Alemannia Aachen werden wohl neun Punkte abgezogen

Alemannia Aachen stellt Insolvenz-Antrag

Heiko Vogel wechselte 2012 vom FC Basel zu den Bayern Amateuren

Vogel bei Bayern II zurückgetreten - Schwarz übernimmt

Oliver Reck äußerte sich zu den Vorfällen

Verletzte OFC-Spieler von Fans auf Tribüne angegriffen


Diskutieren Drucken Startseite
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.