Freitag, 02.05.2008

Regionalliga Süd

Remis im Spitzenspiel im Süden

Leipzig - Die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart und der FSV Frankfurt haben sich im Spitzenspiel der Fußball-Regionalliga Süd 1:1 (1:0) getrennt.

regionalliga süd, fsv frankfurt, thomas oral
© Getty

Vor 900 Zuschauern legten die Hausherren durch einen Treffer von Michael Klauß in der siebten Minute einen Auftakt nach Maß hin. Danach tat der VfB aber zu wenig, um zu erhöhen. So glich Lawrence Aidoo in der 84. Minute noch aus und sicherte dem Aufsteiger im Kampf um den Aufstieg wenigstens noch einen Punkt. In der Tabelle rangieren die nicht aufstiegsberechtigten Schwaben auf Position drei. Frankfurt ist Vierter und hat zwei Zähler Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.

Die Sportfreunde Siegen bescherten unterdessen ihrem neuen Trainer Peter Nemeth mit dem 2:1 (1:0)-Auswärtssieg beim Karlsruher SC II einen perfekten Einstand. Damit feierten die Gäste nach drei Spielen erstmals wieder einen vollen Erfolg und dürfen wieder auf die Qualifikation zur neuen dritten Liga hoffen.

Flutlicht-Premiere geht daneben 

Jahn Regensburg setzte sich ebenfalls auf fremdem Rasen durch und bezwang Schlusslicht FSV Oggersheim mit 2:1 (0:0). Der Liga-Rückkehrer festigte mit dem zwölften Saisonerfolg den siebten Tabellenplatz.

Dagegen ist die Fluchtlicht-Premiere für Hessen Kassel gründlich daneben gegangen. Gegen die zweite Mannschaft des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München zogen die Hausherren mit 2:3 (1:1) den Kürzeren.

Das könnte Sie auch interessieren
Strobl sorgte beim TSV Buchbach für den Ausnahmezustand

Österreichischer Keeper köpft Buchbach zum Klassenerhalt

Florian Fromlowitz stand zuletzt beim Regionalligisten FC Homburg unter Vertrag

U21-EM-Champion Fromlowitz beendet Karriere

Energie Cottbus distanziert sich von den eigenen randalierenden Fans

Cottbus distanziert sich von Chaoten: "Wollen sie nicht"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.