RWO und Fortuna mit Public Viewing

SID
Donnerstag, 29.05.2008 | 13:40 Uhr
Fußball, Regionalliga, Rot-Weiß Oberhausen, Fortuna Düsseldorf, Public Viewing
© Getty
Advertisement
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Düsseldorf - Im Fernduell um den Aufstieg in die 2. Bundesliga können Rot-Weiß Oberhausen und Fortuna Düsseldorf mit einer breiten Unterstützung ihrer Fans rechnen.

Rund 3700 Zuschauer werden die Fortuna am letzten Spieltag der Regionalliga- Nord zur bereits ausverkauften Partie bei RW Erfurt begleiten. Wie RWO mitteilte, reisen rund 2000 Fans mit zum zeitgleich angesetzten Spiel bei Union Berlin, in dem die Oberhausener mit einem Sieg den Aufstieg feiern können.

"Die Euphorie ist ungebrochen, wir wollen unsere großartige Saison krönen", sagte der RWO-Vorsitzende Hajo Sommers, dessen Mannschaft vor einem Jahr noch in der Oberliga Nordrhein aktiv war.

Große Fanpartys

Düsseldorf muss in Erfurt gewinnen und auf eine Niederlage von RWO hoffen, um den Aufstieg perfekt zu machen. In beiden Städten wird zudem ein Public Viewing mit der Live-Übertragung angeboten. SPOX.com tickert die Regionalliga ab 13.15 Uhr LIVE.

Die Fortuna rechnet mit über 1000 Zuschauern bei ihrer Fanparty in einer Konzerthalle, in Oberhausen werden die Spiele auf der Großbildleinwand eines Einkaufszentrums gezeigt.

Meier: "Die Nerven entscheiden"

RWO war 2005 aus der 2. Liga abgestiegen, Düsseldorf spielte zuletzt 1999 zweitklassig. "Wir haben noch eine Chance, am Ende werden die Nerven entscheiden", sagte Fortuna-Trainer Norbert Meier, der in Erfurt seine stärkste Mannschaft aufbieten kann.

Der Oberhausener Coach Hans-Günter Bruns muss auf seinen Kapitän Benjamin Reichert (Herzmuskelentzündung) verzichten und erwartet einen Sturmlauf der Berliner. Union kann bei einem Sieg mit vier Toren Differenz allerdings nur aufsteigen, wenn Düsseldorf nicht gewinnt.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung