Regionalliga Nord

Magdeburg trennt sich von Erfurt 1:1

SID
Samstag, 10.05.2008 | 17:31 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg hat sich in der Regionalliga Nord vom FC Rot-Weiß Erfurt 3:3 (1:2) getrennt. Denis Wolf (11.) brachte die Gäste vor 12 556 Zuschauern in Führung.

Doch Steffen Baumgart (26.) glich wieder aus. Samil Cinaz (45.) sorgte unmittelbar vor dem Pausenpfiff erneut für einen Erfurter Vorsprung.

Den egalisierte Najed Braham (48.), ehe Erfurt durch Daniel Brückner (53.) wieder in Front zog.

Doch Braham (56.) gelang mit seinem zweiten Treffer der dritte Ausgleich für Magdeburg. Beide Teams konnten sich durch das Remis um einen Rang verbessern: Erfurt ist jetzt Tabellenvierter, Magdeburg Elfter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung