Regionalliga Süd

Kassel verliert in Karlsruhe 1:6

SID
Freitag, 09.05.2008 | 20:33 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Karlsruhe - Hessen Kassel hat im Kampf um die Qualifikation für die neue 3. Fußball-Liga drei einen Rückschlag erlitten. Kassel kam in der Regionalliga Süd bei der zweiten Mannschaft des Karlsruher SC mit 1:6 (1:3) unter die Räder.

Vor 446 Zuschauern gingen die Gastgeber durch Matthias Heckenberger (13.) und Daniel Brosinski (22.) in Front. Zwar schaffte Daniel Möller (29.) den Anschluss, aber Sebastian Langkampf (36.) stellte den alten Abstand wieder her.

In Hälfte zwei trafen dann noch Mathias Fetsch (77.), Marc Schnatterer (79.) und Aykut Akgün (86.). Kassels Keeper Oliver Adler hielt einen Foulelfmeter von Ole Schröder (83.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung