Regionalliga Süd

Ingolstadt ist Aufstieg kaum noch zu nehmen

SID
Samstag, 17.05.2008 | 17:50 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Ingolstadt - Der FC Ingolstadt konnte in der Regionalliga Süd den Zweitliga-Aufstieg wieder nicht perfekt machen.

Der Tabellenführer siegte im heimischen Stadion zwar gegen den TSV 1860 München II mit 2:1 (0:1), theoretisch könnten die viertplatzierten Sandhausener den Aufstieg aber noch streitig machen.

Vor 5713 Zuschauern brachte David Schittenhelm (41.) die Gäste zunächst in Führung. Ali Garba (46.) glich aus, Andreas Buchner (75.) drehte die Partie zugunsten der Ingolstädter. Die Löwen kämpfen auf Position 13 weiter um einen Platz in der dritte Liga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung