Samstag, 24.05.2008

Regionalliga Nord

Dresden trotz Pleite in neuer 3. Liga

Dresden - Trotz einer 0:2 (0:2)-Heimniederlage gegen Werder Bremen II hat Dynamo Dresden am Samstag in der Regionalliga Nord die Qualifikation zur neuen dritten Liga vorzeitig geschafft.

Vor 8.515 Zuschauern sorgte Dominik Schmidt (7.) mit einem Abstaubertor für die frühe Gästeführung. Max Kruse (41.) erhöhte nach Zuspiel von Florian Mohr für die spielerisch überlegenen Bremer zum Endstand.

In der zweiten Halbzeit verwalteten die Gäste das Ergebnis souverän. Dynamo war außer bei einem Lattenschuss von Marek Penksa (88.) nicht in der Lage, den Gegner in Verlegenheit zu bringen.

Das könnte Sie auch interessieren
Alemannia Aachen werden wohl neun Punkte abgezogen

Alemannia Aachen stellt Insolvenz-Antrag

Heiko Vogel wechselte 2012 vom FC Basel zu den Bayern Amateuren

Vogel bei Bayern II zurückgetreten - Schwarz übernimmt

Oliver Reck äußerte sich zu den Vorfällen

Verletzte OFC-Spieler von Fans auf Tribüne angegriffen


Diskutieren Drucken Startseite
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.