Dienstag, 06.05.2008

Regionalliga

Braunschweig erleidet Rückschlag gegen Lübeck

Braunschweig - Regionalligist Eintracht Braunschweig hat im Kampf um die Qualifikation für die neue 3. Liga einen Rückschlag erlitten.

Der Zweitliga-Absteiger kam gegen den Vorletzten VfB Lübeck trotz Heimvorteils nicht über ein 3:3 (0:1) hinaus und hat vier Spieltage vor Schluss der Nord-Staffel zwei Zähler Rückstand auf den zehntplatzierten Borussia Dortmund II.

Vor 14.715 Zuschauern sorgten Benjamin Fuchs (48.), André Schembri (60.) und Valentin Nastase (77./ Foulelfmeter) für die Treffer der Niedersachsen. Für Lübeck trafen Deniz Kadah (37.), Jan Hoffmann (75.) und Lucas Oppermann (83.).

Das könnte Sie auch interessieren
Auch in der Regionalliga kommt es zu Ausschreitungen

Derby kurz vor Abbruch: Schwere Ausschreitungen in Regionalliga

Torwart-Legende Tomislav Piplica wird Trainer bei FSV Wacker Nordhausen

Kult-Keeper Piplica übernimmt Regionalligisten

Alemannia Aachen werden wohl neun Punkte abgezogen

Alemannia Aachen stellt Insolvenz-Antrag


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.