Dienstag, 06.05.2008

Regionalliga

Braunschweig erleidet Rückschlag gegen Lübeck

Braunschweig - Regionalligist Eintracht Braunschweig hat im Kampf um die Qualifikation für die neue 3. Liga einen Rückschlag erlitten.

Der Zweitliga-Absteiger kam gegen den Vorletzten VfB Lübeck trotz Heimvorteils nicht über ein 3:3 (0:1) hinaus und hat vier Spieltage vor Schluss der Nord-Staffel zwei Zähler Rückstand auf den zehntplatzierten Borussia Dortmund II.

Vor 14.715 Zuschauern sorgten Benjamin Fuchs (48.), André Schembri (60.) und Valentin Nastase (77./ Foulelfmeter) für die Treffer der Niedersachsen. Für Lübeck trafen Deniz Kadah (37.), Jan Hoffmann (75.) und Lucas Oppermann (83.).

Das könnte Sie auch interessieren
Rot-Weiß Oberhausen gegen Borussia Dortmund II wurde abgesagt

Sicherheitsbedenken: RWO gegen BVB abgesagt

Wollitz hat zum Rundumschlag gegen den DFB ausgeholt

Cottbus-Coach Wollitz: Rundumschlag gegen DFB

Filip Faletar ist mit 14 Jahren von Rapid zu Villarreal gewechselt

Ex-Rapid-Megatalent kämpft bei Schalke um Karriere


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.