Regionalliga

Braunschweig erleidet Rückschlag gegen Lübeck

SID
Dienstag, 06.05.2008 | 20:22 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Braunschweig - Regionalligist Eintracht Braunschweig hat im Kampf um die Qualifikation für die neue 3. Liga einen Rückschlag erlitten.

Der Zweitliga-Absteiger kam gegen den Vorletzten VfB Lübeck trotz Heimvorteils nicht über ein 3:3 (0:1) hinaus und hat vier Spieltage vor Schluss der Nord-Staffel zwei Zähler Rückstand auf den zehntplatzierten Borussia Dortmund II.

Vor 14.715 Zuschauern sorgten Benjamin Fuchs (48.), André Schembri (60.) und Valentin Nastase (77./ Foulelfmeter) für die Treffer der Niedersachsen. Für Lübeck trafen Deniz Kadah (37.), Jan Hoffmann (75.) und Lucas Oppermann (83.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung