Regionalliga Nord

Union wahrt Aufstiegschance

SID
Samstag, 24.05.2008 | 16:30 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Lübeck - Der 1. FC Union Berlin hat in der Regionalliga Nord mit einem 7:3 (4:0)-Sieg beim VfL Lübeck zumindest die theoretische Chance zum Aufstieg in die 2. Bundesliga gewahrt.

Vor 4497 Zuschauern gelang Steven Ruprecht (4.) die frühe Führung für Union. Shergo Biran (35. und 39.) und Nico Patschinski (42.) bauten den Vorsprung der Berliner zum Pausenstand aus.

Kurz nach Wiederanpfiff verkürzten Steve Müller (50.) und Jan Hoffmann (57.) für Lübeck. Doch Biran (78.), Patschinski (81.) und nochmals Biran (85.) ließen die Gäste wieder enteilen. Den Schlusspunkt setzte Carsten Rump (90.) mit Lübecks drittem Treffer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung