Regionalliga Nord

Senat und Bezirk gewährleisten Spielbetrieb

SID
Freitag, 04.04.2008 | 16:05 Uhr
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Berlin - Der Berliner Bezirk Treptow/Köpenick und der Senat schaffen die Voraussetzungen für den weiteren Spielbetrieb im sanierungsbedürftigen Stadion "An der Alten Försterei", in der der 1. FC Union Berlin seine Heimspiele bestreitet.

Das sei das Ergebnis eines gemeinsamen Gespräches zwischen Verein, Bezirk und Senat, gab der Verein bekannt.

"Die Verhandlungspartner haben sich verständigt, dass der Bezirk die Spielfähigkeit des Stadions gewährleistet und so die im Rahmen des Lizenzierungs-Verfahrens zur 3. Liga erteilten Auflagen durch den DFB erfüllt. Weiterhin werden Bezirk und Senat gemeinsam die Voraussetzungen schaffen, dass der Verein auch in der 2. Bundesliga seine Heimspiele im Stadion 'An der Alten Försterei' austragen kann. Dies wird durch den Bezirk als Eigentümer gegenüber dem DFB/der DFL im Rahmen des laufenden Lizenzierungs-Verfahrens verbindlich erklärt", hieß es in einer Union-Presse- Erklärung.

"Wir sind auf einem guten Weg. Unabhängig von der Spielfähigkeit ist es das gemeinsame Ziel aller Verhandlungspartner, dem 1. FC Union das Stadion in geeigneter Form zeitnah zu übertragen. Nur so haben private Investoren die Möglichkeit, das Stadion grundsätzlich zu sanieren bzw. zu modernisieren. Die dazu notwendigen Gespräche laufen weiter", teilte Union-Präsident Dirk Zingler mit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung