Regionalliga

Stuttgarter Kickers besiegen Pfullendorf

SID
Dienstag, 18.03.2008 | 21:02 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Stuttgart - Die Stuttgarter Kickers haben in der Regionalliga Süd nach elf Anläufen den ersten Heimsieg gefeiert. Vor 2860 Zuschauern setzten sich die Schwaben gegen den SC Pfullendorf mit 2:0 (0:0) durch.

Mit einem Doppelpack sorgte Mustafa Parmak (63./66.) für die Entscheidung. Der Pfullendorfer Ewald Beskid sah in der 77. Minute nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Fünf Minuten zuvor hatte Angelo Vaccaro für die Hausherren einen Foulelfmeter verschossen. Die Kickers rangieren in der Tabelle auf Position 15 und verkürzten den Rückstand auf Platz zehn auf sechs Punkte. Pfullendorf bleibt Vorletzter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung