Sonntag, 02.03.2008

Regionalliga Nord

RWO oben dran - Magdeburg schlägt Verl

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg hat das Heimspiel in der Regionalliga Nord gegen den SC Verl für sich entschieden.

In der von Samstag auf Sonntag verlegten Partie besiegten die Elbestäder den Aufsteiger vor 8.466 Zuschauern mit 2:0 (1:0). Der Tunesier Najeh Braham (34.) brachte die Heimelf in der ersten Halbzeit in Führung, bevor Cosmin Uilacan (52.) die Partie mit seinem Eigentor entschied.

Zu diesem Zeitpunkt mussten die Gäste nur noch zu zehnt auskommen, nachdem Josef Cinar (52.) wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte erhalten hatte. Magdeburg konnte durch den Sieg als 13. den Abstand zur oberen Tabellenhälfte verringern, Verl bleibt 17.

RWO bleibt oben dran 

Rot-Weiß Oberhausen hat indes den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen hergestellt. Der Zweitliga-Absteiger besiegte den Hamburger SV II mit 5:1 (2:0) und weist als Fünftplatzierter einen Punkt Rückstand zur Tabellenspitze auf.

Vor 3.077 Zuschauern brachte Mike Terranova (2.) die Heimelf früh in Führung, die Julian Lüttmann (32.) ausbaute. In Hälfte zwei brachte der 17-jährige Nigerianer Macauley Chrisantus (50.) die Gäste noch einmal heran, ehe Damitrios Pappas (55.) nochmals Terranova (71.) und David Müller (89.) für klare Fronten sorgten. Die HSV-Reserve bleibt weiter auf Rang 14.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Rot-Weiß Oberhausen gegen Borussia Dortmund II wurde abgesagt

Sicherheitsbedenken: RWO gegen BVB abgesagt

Wollitz hat zum Rundumschlag gegen den DFB ausgeholt

Cottbus-Coach Wollitz: Rundumschlag gegen DFB

Filip Faletar ist mit 14 Jahren von Rapid zu Villarreal gewechselt

Ex-Rapid-Megatalent kämpft bei Schalke um Karriere


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.