Samstag, 01.03.2008

Fußball

Braunschweig bezwingt Erfurt mit 3:2

Braunschweig - Eintracht Braunschweig hat in der Regionalliga Nord gegen Rot-Weiß Erfurt mit 3:2 (2:1) gewonnen.

Vor 16.000 Zuschauern brachte Benjamin Fuchs (6.) die Gastgeber in Führung, die Albert Bunjaku (12.) schnell wieder ausglich.

Kurz vor der Pause traf Valentin Nastase (41.) per Handelfmeter zur erneuten Braunschweiger Führung. Doch Bunjaku (59.) konnte wieder ausgleichen, er setzte einen Foulelfmeter in den Eintracht-Kasten.

Die Entscheidung zum 3:2 schaffte Lars Fuchs (76.). In der Schlussphase spielte Erfurt in Unterzahl, weil Matthias Holst (80.) wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah.

Das könnte Sie auch interessieren
Rot-Weiß Oberhausen gegen Borussia Dortmund II wurde abgesagt

Sicherheitsbedenken: RWO gegen BVB abgesagt

Wollitz hat zum Rundumschlag gegen den DFB ausgeholt

Cottbus-Coach Wollitz: Rundumschlag gegen DFB

Filip Faletar ist mit 14 Jahren von Rapid zu Villarreal gewechselt

Ex-Rapid-Megatalent kämpft bei Schalke um Karriere


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.