Samstag, 01.03.2008

Fußball

Braunschweig bezwingt Erfurt mit 3:2

Braunschweig - Eintracht Braunschweig hat in der Regionalliga Nord gegen Rot-Weiß Erfurt mit 3:2 (2:1) gewonnen.

Vor 16.000 Zuschauern brachte Benjamin Fuchs (6.) die Gastgeber in Führung, die Albert Bunjaku (12.) schnell wieder ausglich.

Kurz vor der Pause traf Valentin Nastase (41.) per Handelfmeter zur erneuten Braunschweiger Führung. Doch Bunjaku (59.) konnte wieder ausgleichen, er setzte einen Foulelfmeter in den Eintracht-Kasten.

Die Entscheidung zum 3:2 schaffte Lars Fuchs (76.). In der Schlussphase spielte Erfurt in Unterzahl, weil Matthias Holst (80.) wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah.

Das könnte Sie auch interessieren
Sascha Bigalke erzielte das zwischenzeitliche 2:0

Jena und Unterhaching mit einem Bein in 3. Liga

Strobl sorgte beim TSV Buchbach für den Ausnahmezustand

Österreichischer Keeper köpft Buchbach zum Klassenerhalt

Florian Fromlowitz stand zuletzt beim Regionalligisten FC Homburg unter Vertrag

U21-EM-Champion Fromlowitz beendet Karriere


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.