Wuppertal beurlaubt Trainer Jerat - Frank kommt

SID
Mittwoch, 06.02.2008 | 12:08 Uhr
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Wuppertal - Der Wuppertaler SV Borussia hat sich überraschend von Trainer Wolfgang Jerat getrennt. Wie der Spitzenreiter der Regionalliga Nord mitteilte, ist der 52-Jährige, der erst im April 2007 das Amt angetreten hatte, mit sofortiger Wirkung beurlaubt worden.

Als Nachfolger stellte der Klub Wolfgang Frank vor. Der 56 Jahre alte Coach, der bis zum vergangenen Oktober beim Zweitligisten Kickers Offenbach arbeitete, erhielt zunächst einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison.

Auslöser für den Trainerwechsel sollen Differenzen zwischen Jerat und dem Vereinsvorsitzenden Friedhelm Runge gewesen sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung