2000 Euro Geldstrafe für Babelsberg

SID
Mittwoch, 06.02.2008 | 15:01 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Babelsberg - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Regionalligist SV Babelsberg 03 im Einzelrichter-Verfahren mit einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro belegt.

Wie der DFB mitteilte, hat der Verein dem Urteil zugestimmt, so dass es damit rechtskräftig ist. Der DFB- Kontrollausschuss hatte Anklage wegen eines unsportlichen Verhaltens und eines nicht ausreichenden Ordnungsdienstes erhoben.

Während des Meisterschaftsspiels der Regionalliga Nord zwischen Rot-Weiß Oberhausen und dem SV Babelsberg am 10. November 2007 wurde im Babelsberger Fanblock eine Rauchbombe gezündet. Zudem flogen beim Spiel zwischen Babelsberg und Fortuna Düsseldorf am 18. November 2007 aus dem Babelsberger Fanblock Dutzende Papierrollen auf das Spielfeld, später wurden auch noch mehrere Bengalische Feuer entfacht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung