Regionalliga Nord

2000 Euro Geldstrafe für Babelsberg

SID
Mittwoch, 06.02.2008 | 15:01 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Babelsberg - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Regionalligist SV Babelsberg 03 im Einzelrichter-Verfahren mit einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro belegt.

Wie der DFB mitteilte, hat der Verein dem Urteil zugestimmt, so dass es damit rechtskräftig ist. Der DFB- Kontrollausschuss hatte Anklage wegen eines unsportlichen Verhaltens und eines nicht ausreichenden Ordnungsdienstes erhoben.

Während des Meisterschaftsspiels der Regionalliga Nord zwischen Rot-Weiß Oberhausen und dem SV Babelsberg am 10. November 2007 wurde im Babelsberger Fanblock eine Rauchbombe gezündet. Zudem flogen beim Spiel zwischen Babelsberg und Fortuna Düsseldorf am 18. November 2007 aus dem Babelsberger Fanblock Dutzende Papierrollen auf das Spielfeld, später wurden auch noch mehrere Bengalische Feuer entfacht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung