Samstag, 16.02.2008

Regionalliga Nord

1. FC Magdeburg feiert Heimsieg

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg hat im ersten Spiel nach der zweimonatigen Winterpause seinen Heimvorteil genutzt und seinen siebten Saisonsieg eingefahren.

Die Bördeländer setzten sich gegen die zweite Mannschaft des Hamburger SV mit 2:0 (1:0) durch.

Vor 9436 Zuschauern erzielte Neuzugang Najeh Braham (44.) den Führungstreffer und sorgte für einen Einstand nach Maß im FCM-Dress. Den Endstand markierte der frühere Bundesliga-Profi Steffen Baumgart (72.). Der Hamburger Mamadi Keita (62.) sah nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Das könnte Sie auch interessieren
Sascha Bigalke erzielte das zwischenzeitliche 2:0

Jena und Unterhaching mit einem Bein in 3. Liga

Strobl sorgte beim TSV Buchbach für den Ausnahmezustand

Österreichischer Keeper köpft Buchbach zum Klassenerhalt

Florian Fromlowitz stand zuletzt beim Regionalligisten FC Homburg unter Vertrag

U21-EM-Champion Fromlowitz beendet Karriere


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.