1. FC Magdeburg feiert Heimsieg

SID
Samstag, 16.02.2008 | 16:07 Uhr

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg hat im ersten Spiel nach der zweimonatigen Winterpause seinen Heimvorteil genutzt und seinen siebten Saisonsieg eingefahren.

Die Bördeländer setzten sich gegen die zweite Mannschaft des Hamburger SV mit 2:0 (1:0) durch.

Vor 9436 Zuschauern erzielte Neuzugang Najeh Braham (44.) den Führungstreffer und sorgte für einen Einstand nach Maß im FCM-Dress. Den Endstand markierte der frühere Bundesliga-Profi Steffen Baumgart (72.). Der Hamburger Mamadi Keita (62.) sah nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung