Samstag, 16.02.2008

Regionalliga Nord

1. FC Magdeburg feiert Heimsieg

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg hat im ersten Spiel nach der zweimonatigen Winterpause seinen Heimvorteil genutzt und seinen siebten Saisonsieg eingefahren.

Die Bördeländer setzten sich gegen die zweite Mannschaft des Hamburger SV mit 2:0 (1:0) durch.

Vor 9436 Zuschauern erzielte Neuzugang Najeh Braham (44.) den Führungstreffer und sorgte für einen Einstand nach Maß im FCM-Dress. Den Endstand markierte der frühere Bundesliga-Profi Steffen Baumgart (72.). Der Hamburger Mamadi Keita (62.) sah nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Das könnte Sie auch interessieren
Lucas Scholl konnte sich bei Bayern nicht durchsetzen

Lucas Scholl: "Druck hat mich fertig gemacht"

Rot-Weiß Oberhausen gegen Borussia Dortmund II wurde abgesagt

Sicherheitsbedenken: RWO gegen BVB abgesagt

Wollitz hat zum Rundumschlag gegen den DFB ausgeholt

Cottbus-Coach Wollitz: Rundumschlag gegen DFB


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.