VfB Lübeck droht Insolvenz

SID
Montag, 21.01.2008 | 20:43 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Lübeck - Der hoch verschuldete Regionalligist VfB Lübeck steht vor der Zahlungsunfähigkeit. "Wir sind höher verschuldet, als zunächst erwartet", sagte VfB-Präsident Wolfgang Piest am 21. Januar.

"Derzeit arbeiten wir mit Wirtschaftsprüfern aus Lübeck fieberhaft an einer Sanierungslösung. Uns droht die Insolvenz." Zuvor war der Wirtschaftsrat des ehemaligen Zweitligisten zurückgetreten. Piest bestätigte, dass der Verein in den vergangenen Jahren Schulden von mehr als fünf Millionen Euro angehäuft habe. Bislang waren Verbindlichkeiten in Höhe von rund vier Millionen Euro bekannt.

Der Wirtschaftsrat teilte mit, dass die einzige Rettung des überschuldeten Vereins eine Totalsanierung sei. Angesichts der Finanzmisere haben während der laufenden Saison neun Profis beim Tabellenvorletzten der Regionalliga Nord ihre Verträge aufgelöst.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung