Fussball

St. Pölten schließt Kooperation mit portugiesischem Klub Aves ab

Von SPOX Österreich
Lederer traf im zweiten Spiel mit St. Pölten auf die Admira

Der SKN St. Pölten richtet sich internationaler aus und wird künftig mit dem portugiesischen Erstligisten CD Aves kooperieren. Der Tabellenletzte der Bundesliga schließt mit dem Aufsteiger aus dem Norden Portugals von Jänner 2018 bis 2020 ab.

"Spätestens im Sommer soll der eine oder andere junge Portugiese im SKN-Kader sein", gibt Generalmanager Andreas Blumauer in der Krone zu Protokoll. Neben dem Austausch von Spielern wurden auch gegenseitige Trainingslager-Besuche vereinbart.

So werden die "Wölfe" ihr Wintertrainingslager auf der iberischen Halbinsel abhalten, während der derzeit 14. der portugiesischen Liga im Sommer nach Niederösterreich kommen wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung