Ex-Bundesligist ist pleite

Neunkirchen stellt Insolvenzantrag

SID
Donnerstag, 02.04.2015 | 20:17 Uhr
Borussia Neunkirchen spielte 2003 im DFB-Pokal gegen die Bayern
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der frühere Bundesligist Borussia Neunkirchen hat wegen großer finanzieller Probleme Antrag auf Insolvenz gestellt. Die Saarländer, die in den 60er Jahren drei Spielzeiten in der Bundesliga bestritten, rechnen bis zum Saisonende mit Verbindlichkeiten in Höhe von 400.000 Euro.

Das Amtsgericht Sulzbach wird in den nächsten Tagen entscheiden, ob der Oberligist das Insolvenzverfahren wie angestrebt in Eigenverwaltung durchführen kann. Dann hätte der Klub drei Monate Zeit, mit seinen Gläubigern Vergleiche zu schließen.

Der neue Vorsitzende Martin Bach hatte die aktuellen Gesamtverbindlichkeiten auf 280.000 Euro beziffert und eine Unterdeckung bis zum Saisonende von 100.000 bis 120.000 Euro angekündigt. Neunkirchen war 1964 in die Bundesliga aufgestiegen und 1968 zum zweiten und letzten Mal aus dem Oberhaus abgestiegen. In der 2. Bundesliga spielten die Saarländer zuletzt 1980/81.

Borussia Neunkirchen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung