Fussball

Basler geht zu Lok Leipzig

SID
Mario Basler war zuletzt Trainer von RW Oberhausen
© getty

Der ehemalige Nationalspieler Mario Basler wird Teammanager bei Lokomotive Leipzig und soll dem Klub mit seinen Kontakten bei der Spieler- und Sponsorensuche behilflich sein. "Ein Typ mit Ecken und Kanten, der gut zu Lok passt. Er hat Bock, den Weg mit uns zu gehen, uns zu helfen", wird Lok-Präsident Heiko Spauke in der "Bild"-Zeitung zitiert.

"Es hat auf Anhieb alles gepasst. Ich habe ein großes Netzwerk, was auch bei der Spielersuche behilflich sein wird. Ich denke, dass er ein oder andere schon in der kommenden Woche zum Probetraining kommt", so Basler, dessen Engagement bei Lok nach eigener Aussage "fremdfinanziert" wird.

Der 46-Jährige, der 30 Länderspiele für Deutschland bestritt, war nach Ende seiner aktiven Laufbahn bei einigen Vereinen als Trainer tätig, zuletzt bis zum 14. September 2012 beim Viertligisten Rot-Weiß Oberhausen.

Mario Basler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung