Oberliga

Weiteres Oberligaspiel angeblich manipuliert

SID
Montag, 02.08.2010 | 11:50 Uhr
Der Wettskandal im deutschen Fußball weiter sich aus
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Im Wettskandal soll in der Oberliga ein weiteres Spiel manipuliert worden sein. Im Fokus der Ermittler steht laut ARD-Magazin "Fakt" die Partie TSG Neustrelitz gegen Dynamo Berlin.

Im aktuellen Fußball-Wettskandal ist offenbar ein weiteres Spiel in den Fokus der Ermittler geraten. Nach einem Bericht des ARD-Magazins "Fakt" soll die Oberligabegegnung zwischen der TSG Neustrelitz und Dynamo Berlin manipuliert worden sein.

Drei Spieler aus Neustrelitz sollen von dem Hauptverdächtigen Ante S. jeweils 1000 Euro erhalten haben. Die Spieler bestreiten die Anschuldigungen.

"Einzelne Spieler von uns wurden als Zeugen zum DFB-Verbandsgericht vorgeladen. Dort wurden sie aufgefordert, im Zusammenhang mit dem einen Spiel auszusagen", sagte TSG-Geschäftsführer Andreas Kavelmann. Berlin hatte das Spiel am 17. Mai 2009 2:1 gewonnen.

Zudem sollen die Ermittler ein weiteres Wettkonto von Ante S. entdeckt haben. Bei einem Anbieter in England wies der Kontostand fast 1,3 Millionen Euro auf.

Kroatisches Pokalfinale manipuliert?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung