Dienstag, 27.04.2010

Oberliga

Lok Leipzig: Spieler entschuldigen sich bei Fans

Die Spieler des 1. FC Lok Leipzig haben sich bei den Fans in einem offenen Brief für ihre schwachen Leistungen entschuldigt. Der Oberligist steht auf dem zwölften Platz.

Die Fans des 1. FC Lok Leipzig mussten schwache Leistungen ihres Teams ertragen
© sid
Die Fans des 1. FC Lok Leipzig mussten schwache Leistungen ihres Teams ertragen

Die Fußballer des Oberligisten 1. FC Lok Leipzig haben sich in einem öffentlichen Brief bei den Fans für ihre zuletzt schwachen Auftritte entschuldigt.

"Wer am Wochenende und teilweise sogar unter der Woche so viele Kilometer auf sich nimmt, um uns zu sehen, der hat zumindest verdient, dass eine Mannschaft - wenn es spielerisch schon nicht läuft - auf dem Platz steht, die bedingungslos um jeden Zentimeter Rasen fightet", hieß es in dem Brief.

"Es gelten keine Ausreden mehr"

In dem Schreiben versprachen die Spieler, dass sie sich in den verbleibenden Saisonspielen "auf dem Platz zerreißen und von der ersten bis zur letzten Minute kämpfen" werden: "Es gelten jetzt keine Ausreden mehr."

Der Traditionsklub belegt in der Tabelle der Oberliga NOFV-Süd nach 23 Spielen nur den zwölften Platz und liegt damit weit hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Alle News und Fakten zu den Oberligen

Bilder des Tages - 27. April
Frank van Hattum, der Vorsitzende des neuseeländischen Fußballverbandes, macht große Augen: Die Weltmeisterschafts-Trophäe befindet sich derzeit zu Gast in seinem Heimatland
© Getty
1/5
Frank van Hattum, der Vorsitzende des neuseeländischen Fußballverbandes, macht große Augen: Die Weltmeisterschafts-Trophäe befindet sich derzeit zu Gast in seinem Heimatland
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2704/weltmeisterschaft-fifa-trophaee-craig-moore-gerald-wallace-charlotte-bobcats-vince-carter-orlando-magic.html
Nimm du ihn, ich hab ihn sicher. Torii Hunter, Juan Rivera und Erick Aybar vom MLB-Team Los Angeles Angels of Anaheim streiten sich im Spiel gegen die Cleveland Indians um den Ball
© Getty
2/5
Nimm du ihn, ich hab ihn sicher. Torii Hunter, Juan Rivera und Erick Aybar vom MLB-Team Los Angeles Angels of Anaheim streiten sich im Spiel gegen die Cleveland Indians um den Ball
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2704/weltmeisterschaft-fifa-trophaee-craig-moore-gerald-wallace-charlotte-bobcats-vince-carter-orlando-magic,seite=2.html
Hoppla: Derek Roy (r.) von den Buffalo Sabres fällt Vladimir Sobotka von den Boston Bruins im sechsten Spiel des NHL-Playoff-Viertelfinals in der Eastern Conference
© Getty
3/5
Hoppla: Derek Roy (r.) von den Buffalo Sabres fällt Vladimir Sobotka von den Boston Bruins im sechsten Spiel des NHL-Playoff-Viertelfinals in der Eastern Conference
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2704/weltmeisterschaft-fifa-trophaee-craig-moore-gerald-wallace-charlotte-bobcats-vince-carter-orlando-magic,seite=3.html
Vince Carter (l.) von den Orlando Magic mit unorthodoxer Verteidigung gegen Gerald Wallace von den Charlotte Bobcats. Gebracht hat es allemal etwas: Orlando steht im Conference-Halbfinale
© Getty
4/5
Vince Carter (l.) von den Orlando Magic mit unorthodoxer Verteidigung gegen Gerald Wallace von den Charlotte Bobcats. Gebracht hat es allemal etwas: Orlando steht im Conference-Halbfinale
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2704/weltmeisterschaft-fifa-trophaee-craig-moore-gerald-wallace-charlotte-bobcats-vince-carter-orlando-magic,seite=4.html
Sightseeing in der Heimat: Tommy Oar (l.) und Craig Moore präsentieren das neue Trikot der australischen Nationalmannschaft vor dem Sydney Opera House und der Harbour Bridge
© Getty
5/5
Sightseeing in der Heimat: Tommy Oar (l.) und Craig Moore präsentieren das neue Trikot der australischen Nationalmannschaft vor dem Sydney Opera House und der Harbour Bridge
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2704/weltmeisterschaft-fifa-trophaee-craig-moore-gerald-wallace-charlotte-bobcats-vince-carter-orlando-magic,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.