Oberliga

Polizei unterbindet Randale beim Leipzig-Derby

SID
Montag, 24.08.2009 | 12:05 Uhr
Mit einem großen Polizeiaufgebot gelang es, Randale rund um das Leipziger Derby zu verhindern
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die Polizei hat beim Leipziger Derby zwischen dem FC Sachsen und dem 1. FC Lok größere Auseinandersetzungen verhindert. Fünf Personen wurden verhaftet, ein Fan liegt im Krankenhaus.

Die Polizei hat beim Leipziger Derby in der Fußball-Oberliga zwischen dem FC Sachsen und dem 1. FC Lok (0:0) am Sonntag mit einem Großaufgebot schlimmere Auseinandersetzungen verhindert.

Vor allem nach dem Verlassen des Zentralstadions kam es laut Polizeibericht zu Provokationen gegen Beamte und Anhänger des FC Sachsen, Abfallcontainer wurden auf die Straße geschoben und angezündet. Insgesamt fünf Personen wurden präventiv in Gewahrsam genommen.

Partie wurde für acht Minuten unterbrochen

Der während der Partie aus eigenem Verschulden von einem Zaun im Stadion auf eine Betontreppe gestürzte FC-Sachsen-Anhänger wurde in einer Klinik medizinisch versorgt. Angaben zum Gesundheitszustand liegen laut Aussage einer Polizeisprecherin aus Gründen der ärztlichen Schweigepflicht nicht vor, weil es sich nicht um ein Strafverfahren handelt.

Die beiden Traditionsvereine hatten vor der Partie mit einer Aktion "Gemeinsam für Respekt und Fairplay auf dem Rasen - auf den Rängen" geworben und damit überwiegend Erfolg gehabt. In der zweiten Halbzeit musste die Partie vor 14.986 Zuschauern allerdings für acht Minuten unterbrochen werden, nachdem mehrere pyrotechnische Erzeugnisse abgefeuert wurden.

Die Oberliga NOFV-Süd im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung