VDV stellt Insolvenzantrag gegen Bonner SC

SID
Freitag, 07.12.2007 | 16:04 Uhr
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Duisburg - Die Fußballer-Gewerkschaft VDV hat gegen den Oberligisten Bonner SC einen Insolvenzantrag gestellt. Das teilte die VDV in Duisburg mit. Hintergrund sind finanzielle Ansprüche von Spielern des Vereins.

Unter anderem stünden dem derzeit suspendierten Bonner Mannschaftskapitän Mirhudin Kacar Gelder aus der vergangenen und der laufenden Saison in Höhe von über 5000 Euro zu. Außer Kacar würden mehrere andere Spieler des Bonner SC ausstehende Zahlungen "in erheblichem Umfang" beklagen, teilte die VDV mit.

Auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur dpa räumte Dietmar Sebus, Geschäftsstellenleiter des Bonner SC, reduzierte Zahlungen an die Top-Verdiener des Klubs ein. "Wir werden die berechtigten Forderungen erfüllen", kündigte Clubsprecher Bernd Lehmann an. Die VDV vertritt derzeit den Großteil der BSC-Kicker in dieser Angelegenheit.

In der VDV-Historie war bisher erst einmal - im August 2006 - zur Maßnahme eines Insolvenzantrags gegriffen worden. Hierbei handelte es sich auch um den Bonner SC, der kurz darauf die Ansprüche der Spieler laut VDV befriedigte und so ein Insolvenzverfahren abwenden konnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung