Elfer-Drama! BVB verteidigt Titel gegen Bayern

Von SPOX
Montag, 22.05.2017 | 22:29 Uhr
Nach 120 Minuten stand es zwischen Bayern und Dortmund torlos
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Borussia Dortmund hat erfolgreich seinen Titel in der U19-Bundesliga verteidigt. Gegen den FC Bayern München setzten sich die Schwarz-Gelben im heimischen Signal-Iduna-Park im Elfmeterschießen mit 8:7 durch. Amos Pieper verwandelte den entscheidenden Strafstoß. Nach 120 Minuten hatte es 0:0 gestanden.

Die Gäste aus München starteten besser und zeigten keine Anzeichen von Nervosität. Spielmacher Meritan Shabani hatte dabei zwei exzellente Chancen in der ersten halben Stunde, vergab aber jeweils aus aussichtsreicher Position. Die Dortmunder spielten dagegen ihre Angriffe zumeist nicht konsequent zu Ende. So hatten die Bayern lange leichtes Spiel und standen sattelfest in der Verteidigung.

Dies änderte sich aber nach dem Wechsel. Der polnische Juniorennationalspieler David Kopacz hatte innerhalb von einer Minute gleich doppelt die Führung auf dem Fuß. Erst schoss er nach feiner Einzelleistung aus acht Metern am fast leeren Tor vorbei, dann rettete Bayern-Keeper Ron Thorben Hoffmann mit einer starken Fußabwehr.

Passlack nur an den Pfosten - Drama vom Punkt

Dann hatte Profi Felix Passlack seinen großen Moment, als er energisch über seine rechte Seite kam und mit einem fulminanten Schrägschuss nur den Außenpfosten traf. Auch in der Folge waren die Gastgeber dem Führungstreffer näher, doch Hoffmann war nicht zu überwinden und rettete gegen den eingewechselten Jano Baxmann gleich doppelt.

So hatte auch nach 90 Minuten das torlose Remis noch Bestand und die Zuschauer kamen in den Genuss einer Verlängerung. Dort ließ, nach dem hohen Tempo zuvor, die Kraft bei beiden Teams ein wenig nach. Erst ein Standard der Bayern brachte Gefahr. Maxime Awoudja köpfelte einen Freistoß ins Tor, doch er wurde wegen Abseits zurückgewunken.

Die Lotterie Elfmeterschießen musste also die Entscheidung bringen. Auch hier war lange alles ausgeglichen, nur Bayerns Matthias Stingl und Dortmunds Alexander Schulte brachten die Kugel zunächst nicht im Tor unter. Als neunter Schütze für die Bayern versagten dann aber Bayerns Super-Talent Timothy Tillman die Nerven und er scheiterte an BVB-Schlussmann Eike Bansen. Amos Pieper machte es besser und die schwarz-gelbe Party war perfekt.

Die U19 von Borussia Dortmund im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung